https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Apatity

Profile

Path to the site

Russland / Nordwestrussland, Föderationskreis / Murmansk, Oblast / Kola-Halbinsel / Apatity

Journey Description

Apatity ist eine Stadt mit 62.600 Einwohnern (Stand: 2007). Sie wurde 1935 gegründet und erhielt 1966 die Stadtrechte. Als zweitgrößte Stadt der Oblast Murmansk leitet sich ihr Name von dem seltenen Mineral Apatit ab, das zur Produktion phosphorhaltiger Düngemittel dient. Apatity liegt auf der Kola-Halbinsel zwischen dem See Imandra, dem größten See in der Oblast Murmansk, und den Chibinen.

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=24210
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Apatity, Kola-Halbinsel, Murmansk, Nordwestrussland, Föderationskreis, RU
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Detailed Description

Mineralogisches und Geologisches Museum (Mineralogisches und Geologisches Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften):

Mineral images (1 Images total)

Aenigmatit
Views (File:
1664355407
): 29
Aenigmatit
Diese etwa 40 mm x 27 mm große Stufe von Apatity auf der Halbinsel Kola in Russland zeigt dunkle Aenigmatit-Kristalle.
Copyright: Klaus Schäfer; Contribution: Klaus Schäfer
Collection: Klaus Schäfer, Collection number: Kola-Aeni-2-2-1
Location: Russland/Nordwestrussland, Föderationskreis/Murmansk, Oblast/Kola-Halbinsel/Apatity
Mineral: Aenigmatite
Image: 1664355407
License: Usage for Mineralienatlas project only
Aenigmatit (SNr: Kola-Aeni-2-2-1)

Diese etwa 40 mm x 27 mm große Stufe von Apatity auf der Halbinsel Kola in Russland zeigt dunkle Aenigmatit-Kristalle.

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2022-09-28
More   MF 

Subsidiary Pages

Reference- and Source indication, Literature

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) 98TRliWJEEiyMtbm_yycXA
GUID (Global unique identifier) 96D1C4F7-8925-4810-B232-D6E6FF2C9C5C
Database ID 24210