'._('einklappen').'
 

Kovdor-Phlogopitlagerstätte (Kovdorslyuda)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Russland / Nordwestrussland, Föderationskreis / Murmansk, Oblast / Kola-Halbinsel / Kovdor / Kovdor-Phlogopitlagerstätte (Kovdorslyuda)

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Geo­lo­gie

Alkali-Ultrabasit-Pegmatit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=12624
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Kovdor-Phlogopitlagerstätte, Kovdor, Kola-Halbinsel, Murmansk, Nordwestrussland, Föderationskreis, RU
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 47)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaClFFeHKMgNaNbOPSSiSrThTiZr
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 07. Jul 2020 - 21:31:32

Mineralbilder (20 Bilder gesamt)

Feklichevit
Aufrufe (Bild: 1241926906): 855
Feklichevit

Bildbreite: 8 mm; Fundort: Kovdor Phlogopitlagerstätte, Kovdor-Massiv, Kola, Murmansk, Russland

Copyright: Pavel M. Kartashov
Beitrag: slugslayer 2009-05-10
Mehr   MF 
Magnesioferrikatophorit in körnigem Apatit-(CaF)
Aufrufe (Bild: 1244323659): 1158
Magnesioferrikatophorit in körnigem Apatit-(CaF)

Bildbreite: 12 mm; Fundort: Kovdor Phlogopitlagerstätte, Kovdor-Massiv, Kola, Murmansk, Russland

Copyright: Pavel M. Kartashov
Beitrag: slugslayer 2009-06-06
Mehr   MF 
Orangit und Feklichevit (braun)
Aufrufe (Bild: 1279842134): 1355
Orangit und Feklichevit (braun)

in Pektolith-Natrolith-Matrix; Bildbreite: 10 mm; Fundort: Kovdor Phlogopitlagerstätte, Kovdor-Massiv, Kola, Murmansk, Russland

Copyright: Pavel M. Kartashov
Beitrag: slugslayer 2010-07-23
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 07. Jul 2020 - 21:31:32

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wilke, H.-J., S.N. Britvin & N. Widemann (1993): Kovdor: Seltene Phosphate von der russischen Kola-Halbinsel. Lapis, 18 (10), 15–24.
  • Krasnova, N.I. (2001): The Kovdor phlogopite deposit, Kola Peninsula, Russia. Can. Min., 39, 33–44
  • Pekov, I.V. (2001). Feklichevit. Zav Miner. Obshchetstva 130 (3), 55. (Typ-Publ.)
  • Chukanov, N.V. (2004). Nabalamprophyllit. Zap.Vses.Miner.Obshch. 133/1, S.59-72. (Typ-Publ.)
  • Chukanov, N.V. et al. (2005). Golyshevit. Zapiski Rossiskogo Miner. Obshchetstva 134 (6), 36. (Typ-Publ.)
  • Pekov, I.V., Chukanov, N.V., Kulikova & Belakovsky (2006 ). Phosphoinnelit. Zapiski Rossiiskogo Miner. Obshchetstva 135 (3), 52. (Typ-Publ.)
  • Moiseev, M.M., and Chukanov, N.V. (2007): Mineralogy of Alkaline Pegmatites and Hydrothermolites of the Kovdor Phlogopite Deposit. New Data on Minerals 41, 46–55.
  • Sorokhtina, N.V., et al. (2008): Cymrite as an Indicator of High Barium Activity in the Formation of Hydrothermal Rocks Related to Carbonatites of the Kola Peninsula. Geol. Ore Depos. 50(7), 620-28.

Einordnung