'._('einklappen').'
 

Rykart, Rudolf

Rudolf Rykart
Rudolf Rykart

Emmenbrücke

Archiv: Doc Diether

Rudolf (Ruedi) Rykart (* 3.7.1920 bei Zürich;+ 26.4.2010 Emmenbrücke (b.Luzern)) war ein schweizer Mineraliensammler.

Rykart wuchs auf im Zürich-Gebiet, besuchte die Volks-Schule und das Gymnasium dort, dann das Technikum Winterthur, wo er einen Abschluss in Chemie machte. Beruflich war er bei der Fa. Viscosuisse in Emmenbrücke beschäftigt, wo er bald eine Abteilung übernahm.

Er interessierte sich früh für die Natur, machte begeistert Bergtouren und sammelte sehr bald schon Mineralien. Im Laufe der Zeit wandte er sich mmer mehr den Quarz-Mineralien zu. Rykart erweiterte sein mineralogisches Wissen durch das Studium der Fachliteratur und Austausch mit Fachkollegen. Er publizierte für den normalen Mineraliensammler seine reichhaltigen Erfahrungen, wobei er auch früh über den schweizer Horizont hinausblickte. Sein Haupt-Publikations-Organ war der "Schweizer Strahler." Insgesamt kennen wir von ihm weit über 100 Veröffentlichungen. Er war "die" Autorität in Sachen "Quarz". Er hielt auch zahllose Vorträge vor fachkundigem Publikum.

Rykart war ehrenamtlicher Konservator des Natur-Museums Luzern von 1976 - 1997. Mitbegründer der Sektion Luzern der Schweizerischen Vereinigung der Strahler und Sammler (SVSM). Er war Ehrenmitglied dieser Vereinigung.


Literatur:

  • Rykart, R. (1973). Der Blei-Zinkerzbergbau bei Goppenstein. Schw. Strahler, Nr.3, S.128-30.
  • Rykart, R. (1977). Es muß nicht immer Bergkristall sein - Gesteinsbildende Mineralien aus den Alpen. Min.-Mag., Jg.1, H.6, S.269-73.
  • Rykart, R. & Bode, U. (1978). Ungewöhnliche Quarzkristalle aus dem Karbon. Min.-Mag., Jg.2, H.2, S.107.
  • Rykart, R. & Speis, H. (1980). Calcitkristalle, Habitusänderung im Laufe des Kristallwachstums. Schw. Strahler, Nr.7, S.300-01.
  • Rykart, R., R. Giossi und C. Berther. Amethystfarbige Zepterquarze, grosse Barytkristalle und Fadenquarzaggregate aus dem Val Giuv, Tujetsch GR. Schw. Strahler. Bd.8, Nr.5, Febr. 1989.
  • Rykart, R. & Lueg, W. (1992). Zwei interessante Pseudomorphosen aus dem Steinbruch Hohenlimburg-Oege im W Sauerland. Aufschluss, Jg.43, Nr.3, S.191-92.
  • Stalder, H.A., Vollenweider, P., Rykart, R., Hügi, M. & Offermann, E. (1992). Edel- und Schmucksteine der Schweiz, T.2: Die Mineralien der Quarzgruppen. Schw. Strahler, Nr.6, S.305-46.
  • Rykart, R. (1993). Quarze mit inhomogen verteilten Rauchquarzfarbzentren aus dem Rheinischen Schiefergebirge. Aufschluss, Jg.44, Nr.3, S.151-57.
  • Rudolf Rykart: Quarz-Monographie. 2. Aufl. Ott Verlag., 1995, ISBN 3-72256204X.
  • Rykart, R. (1996). Argyrodit, ein Mineral mit Geschichte. Schw. Strahler, Nr.12, S.507-08.
  • Fritz Gautschi (2011). Nachruf auf Ruedi Rykart. Schw. Strahler, 3, S.49-59.

Weblinks:


Einordnung