'._('einklappen').'
 

Säuretest

Der Säuretest ist die saloppe Umschreibung eines Verfahrens zur Bestimmung von Karbonaten durch Säuren.

Karbonate sind Salze der Kohlensäure, H2CO3. Das Kohlendioxid wird umgangssprachlich teilweise auch Kohlensäure genannt, das ist aber chemisch gesehen das Kohlensäureanhydrid. Die Kohlensäure ist eine schwache Säure und wird durch stärkere Säuren aus den Salzen verdrängt. Das wird bei diesem Test genutzt.

Ein Tropfen der Säure wird auf einem Teller oder ähnlicher geeigneter Unterlage auf einen Splitter der zu untersuchenden Probe geträufelt. Steigen dann Gasperlen auf, enthält die Probe ein Karbonat. Wird der Test direkt auf Kristallflächen durchgeführt, kann sich der Glanz verändern oder die Säure in die Matrix einziehen und dort zu chemischen Reaktionen führen.

Deutlich wird die Reaktion mit 5% Salzsäure oder auch mit Essigessenz. Dolomit reagiert deutlich schwerer als Calcit.


Einordnung