'._('einklappen').'
 

Palabora Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Südafrika / Limpopo, Provinz / Mopani, Distrikt / Phalaborwa / Loolekop / Palabora Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aktiv)

Geo­lo­gie

Carbonatit und Alkali-Gestein. Syenit-Intrusion. Magnetit-Cu-sulfid- (U-)(Zr)-Apatit-Vermiculit Lagerstätte.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Palabora Mine



Palabora Mine

WGS 84: 
Lat.: 23,99454181° S, 
Long: 31,12976002° E
WGS 84: 
Lat.: 23° 59' 40,351" S,
   Long: 31° 7' 47,136" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=4458
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Palabora, Loolekop, Phalaborwa, Mopani, Limpopo, ZA
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Blick in den Tagebau der Palabora Kupfermine 1993
Aufrufe (Bild: 1398093663): 453
Blick in den Tagebau der Palabora Kupfermine 1993

Im Bild unten ist der Förderturm des Tiefbaues zu sehen.

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-21
Unterste Tagebausohle der Palabora Mine 1993
Aufrufe (Bild: 1398093495): 424
Unterste Tagebausohle der Palabora Mine 1993

Im Bereich der untersten Sohle wurden große Blöcke von massiven Valeriit gefunden. In der Bildmitte unten ist der Förderturm des Tiefbaues zu sehen.

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-21
Phalaborwa Mine
Aufrufe (Bild: 1324577636): 1993
Phalaborwa Mine

Der Phalaborwa Mine in der Limpopo-Provinz in Südafrika; 1987

Copyright: Wolfgang Hampel
Beitrag: Collector 2011-12-22

Mineralien (Anzahl: 102)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Iowait
Aufrufe (Bild: 1136565405): 1319
Iowait

Fundort: Palabora mine, Limpopo Province, Süd-Afrika

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: JHM 2006-01-06
Mehr   MF 
Zirkonolith 3T
Aufrufe (Bild: 1182957503): 1278
Zirkonolith 3T

Fo: Palabora, Phalaborwa, Transvaal, Südafrikanische Union; Größe: 30 x 15 mm

Sammlung: rtbstone
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2007-06-27
Mehr   MF 
Iowait
Aufrufe (Bild: 1217485108): 1292
Iowait

Bildbreite: 15 mm; Fundort: Palabora, Loolekop, Südafrika

Copyright: Leonardus
Beitrag: slugslayer 2008-07-31
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Untergeordnete Seiten

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-3091.html

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Hanekom, H.J., Van Staden, C.M., Smit, P.J., & Pike, D.R. (1965). The geology of the Phalaborwa igneous complex. Memoir Geol. Soc. S Africa. 54, 185 S.
  • Herbert, I.C., (1967). Palabora. Mining Mag. 116, 4-5, 7, 9-11, 13, 15, 17, 19, 21, 23, 25.
  • Frick, C. (1975). The Phalaborwa syenite intrusion. Transact. Geol. Soc. S Africa. 78, 201-13.
  • Mining An. Rev. (1985): 411.
  • Verwoerd, W.J., (1986). Mineral deposits associated with carbonatites and alkaline rocks. In: Mineral deposits of S Africa. Vol.II. 2173-91. Ed. by: Annhaeusser and Maske. Geol. Soc. S Africa.
  • Gliddon, J.P. & Braithwaite, R.S.W. (1991). Zeolites and Associated Minerals from the Palabora Mine, Transvaal. Min. Rec., Vol.22, H.4, S.255-62.
  • Henderson, Jr., W.A. (1993). 19th Rochester Min. Symp. - Minerals of the Palabora Mine, Phalaborwa, S Africa. Rocks & Min., Vol.68, H.2, S.123-24.
  • Cairncross, B. and Dixon, R. (1995). Minerals of South Africa. Geol. Soc. S Africa.
  • Gliddon, J. (1996). Minerals of the Palabora open pit. British Microm. Soc. 43, 2-7.
  • Karchevskii, P.I, (2000). Minerals of Sr and REE in carbonatites from Loolekop deposit (Palabora, RSA). Zapiski Vserossiiskogo Miner. Obshchestva 129, 99-109.
  • Groves, D.I., & Vielreicher, N.M. (2001). The Phalabowra (Palabora) carbonatite-hosted magnetite-copper sulfide deposit, S Africa: an end-member of the iron-oxide copper-gold-rare earth element deposit group? Min. Depos. 36, 189-94.
  • Giebel, R.J., C.D.K. Gauert, M.A.W. Marks, G. Costin, G. Markl (2017): Multi-stage formation of REE minerals in the Palabora Carbonatite Complex, South Africa. Am. Min., Vol.102, Nr.6, S.1218-33.
  • Milani, L., R. Bolhar, D. Frei, D.E. Harlov, V.O. Samuel (2017): Light rare earth element systematics as a tool for investigating the petrogenesis of phoscorite-carbonatite associations, as exemplified by the Phalaborwa Complex, South Africa. Min. Depos., Vol.52, Issue 8, S.1105–25.

Einordnung