'._('einklappen').'
 

Boekenhouthoek

Steckbrief

Land

Südafrika

Re­gi­on

Mpumalanga, Provinz / Nkangala, Distrikt / Boekenhouthoek

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Zahlreiche Quarzschürfe um Boekenhouthoek

Geo­lo­gie

Quarz- und Amethystadern in Granophyr

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=18138
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Die bekannten sog. Kaktusquarze (oder auch "Spiritquarze") stammen aus mehreren Quarzschürfen um Boekenhouthoek. Um das Fundgebiet geheimzuhalten, gab es seit den ersten Funden mehrere falsche Fundortangaben. Von "Magaliesberg" zu "Marble Hall" über benachbarte Ortschaften oder Farmen wie "Mathys Zyn Loop" und "Kwaggafontein".

Die Kaktusquarze variieren von farblosen, durch Eisenoxide gelblichen (kein Citrin), hellen bis dunkelvioletten Amethyst. Seltener waren Rauchquarze. Die Besonderheiten für diese Fundstelle sind Rauchquarzzepter, Pseudomorphosen nach Fluorit und Japaner Zwillinge.
Die geförderten Kristalle erreichten dabei eine Größe bis 30 cm.

In den angrenzenden Farmen wurden in der Vergangenheit auch verschiedene Erze wie Molybdän, Kupfer, Nickel und Zinn gefördert.

Mineralien (Anzahl: 3)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenOSi
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 18. Nov 2017 - 11:02:56

Mineralbilder (32 Bilder gesamt)

Amethyst
Aufrufe (Bild: 1267535281): 467
Amethyst

Größe: 99x69x59 mm; Fundort: Boekenhouthoeck, Marble Hall, Provinz Mpumalanga, Südafrika

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2010-03-02
Amethyst
Aufrufe (Bild: 1267535219): 1399
Amethyst

Größe: 93x72x44 mm; Fundort: Boekenhouthoeck, Marble Hall, Provinz Mpumalanga, Südafrika

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2010-03-02
Amethyst
Aufrufe (Bild: 1267533504): 232, Wertung: 8
Amethyst

Größe: 54x54x48 mm; Fundort: Boekenhouthoeck, Marble Hall, Provinz Mpumalanga, Südafrika

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2010-03-02

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 18. Nov 2017 - 11:02:56

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Sprich, K., König, S. & Jahn, S. (2003). Magaliesberg ist Marble Hall! Über die neuen Amethyste aus Südafrika. Min.-Welt, Jg.14, Nr.1, S.53-59.
  • LAPIS Heft 10/2004

Links