'._('einklappen').'
 

De Beers Mine

Steckbrief

Land

Südafrika

Re­gi­on

Nordkap (Northern Cape), Provinz / Frances Baard, Distrikt / Kimberley / De Beers Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk (aufgelassen).

Geo­lo­gie

Kimberlit-Pipe.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=11028
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

De Beers Mine, 1873
Aufrufe (Bild: 1488978956): 108
De Beers Mine, 1873

1911 Encyclopædia Britannica; from photographs by C. Evans.

Copyright: Public Domain
Beitrag: Stefan 2017-03-08
De Beers Mine, 1874
Aufrufe (Bild: 1488978793): 92
De Beers Mine, 1874

1911 Encyclopædia Britannica

Copyright: Public Domain
Beitrag: Stefan 2017-03-08

Mineralien (Anzahl: 18)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Diamant
Aufrufe (Bild: 1361215936): 25217, Wertung: 9.4
Diamant

Größe: 6,51 mm; Fundort: De Beers Mine, Kimberley, Northen Cape, Südafrika

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2013-02-18
Mehr   MF 
Diamant
Aufrufe (Bild: 1233912597): 1413
Diamant

Größe: 13 mm; Fundort: De Beers Mine, Kimberley, Northen Cape, Südafrika

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2009-02-06
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Mathias, M., Siebert, J.C., and Rickwood, P.C. (1970): Some Aspects of the Mineralogy and Petrology of Ultramafic Xenoliths in Kimberlite. Contr. Min. Petrol. 26, 75-123.
  • Mining Annual Review (1985):147.
  • Field, M., Stiefenhofer, J., Robey, J., and Kurszlaukis, S. (2008): Kimberlite-hosted diamond deposits of southern Africa: A review. Ore Geol. Rev. 34, 33-75.
  • Ashton Soltys, Andrea Giuliani, David Phillips: Crystallisation sequence and magma evolution of the De Beers dyke (Kimberley, South Africa). Mineralogy and Petrology Volume 112, Supplement 2 (2018) S. 503–518.

Einordnung