'._('einklappen').'
 

Jakkalswater (Jackal's Water; Noumas I Pegmatit; Blesberg Mine)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Südafrika / Nordkap (Northern Cape), Provinz / Namakwa (Namaqua), Distrikt / Steinkopf / Jakkalswater (Jackal's Water; Noumas I Pegmatit; Blesberg Mine)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

21km NW von Jakkalswater.

Geo­lo­gie

Pegmatit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=15676
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Jakkalswater, Steinkopf, Namakwa, Nordkap, ZA
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Der nordwestliche Teil des südafrikanischen Northern Cape wird durch die südliche Fortsetzung der Namibwüste gebildet, die hier als Namaqualand bezeichnet wird, Parallel zu dem namibisch – südafrikanischen Grenzfluss zieht sich ein ausgedehnter Pegmatitgürtel hin, der über ein hohes Industriemineralpotential mit Quarz, Feldspat, Glimmer sowie Beryll und Lithiummineralien verfügt. Besucht wurden der heute stillgelegte Blesbergpegmatit (auch bekannt als Noumas I Pegmatit) sowie nördlich davon der aktive Pegmatitabbau Swartkop. Gewonnen wird derzeit fast auschließlich ein eisenarmer Kalifeldspat, der durch Handklaubung zu einem verkaufsfähigen Produkt veredelt wird. Daneben wird Quarz zu Dekor – Gartenkies getrommelt.

Fundmöglichkeiten

Der Blesberg / Noumaspegmatit ist durch seine reiche Mineralführung bekannt, die neben Feldspat, Quarz und Muskovit zahlreiche Lithium-, Wismuth- und Berylliummineralien umfasst. Der Pegmatit ist auch Typlokalität für das Wismuthmineral Bismoclit. Viele dieser Mineralien können auch heute noch unschwer auf den großen Halden gefunden werden, so zum Beispiel große braunglänzende Spaltstücke von Triphylin und Triplit. Im mittleren Teil des Pegmatites findet sich ebenfalls eine Kupfermineralisation mit verschiedenen sekundären Kupfermineralien, unter anderem kugeliger Libethenit. In der Nähe der Blesberg Mine existieren weitere Fundorte, man sollte den jeweiligen Schotterwegen zu den einzelnen Abbaustellen folgen.

Der noch aktive Swartkop Pegmatit ist demgegenüber mineralogisch weit weniger interessant. Zahlreiche weitere Pegmatite in der Umgebung laden jedoch zu weiteren mineralogischen Exkursionen ein, sodaß man an sich mehrere Tage allein für dieses mineralogische interessante Gebiet einplanen sollte.

Mineralien (Anzahl: 35)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Fluorapatit
Aufrufe (Bild: 1328526962): 318
Fluorapatit

Größe: 5,65 mm; Fundort: Jakkalswater (Jackal's Water; Noumas I Pegmatit; Blesberg Mine), Steinkopf, Namaqualand, Nordkap (Northern Cape), Provinz, Südafrika

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2012-02-06
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Means (1916). Bismoclit. (Typ-Publ.)
  • Anthony et al. (1997). Bismoclit. Handbook of Mineralogy 3, 61.

Beitrag: giantcrystal

Einordnung