'._('einklappen').'
 

Bloemhof

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Südafrika / Nordwest (North West), Provinz / Dr Ruth Segomotsi Mompati, Distrikt / Bloemhof

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Entlang des Vaal-Flusses.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schurfe, meist von früherer Diamantengräberei.

Fund­s­tel­len­typ

Kies-,Sand-,Ton-Grube

Geo­lo­gie

Alluviale Ausgrabungen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Bloemhof



Bloemhof

WGS 84: 
Lat.: 27,6263257° S, 
Long: 25,5799503° E
WGS 84: 
Lat.: 27° 37' 34,773" S,
   Long: 25° 34' 47,821" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=19131
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Bloemhof, Dr Ruth Segomotsi Mompati, Nordwest, ZA
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Rüttelsiebanlage bei Bloemhof 1993
Aufrufe (Bild: 1398092938): 147
Rüttelsiebanlage bei Bloemhof 1993

Der Kies wird auf Rüttelsieben mechanisch sortiert; Die Feinfraktion wird dann auf einem Tisch mit Teppichboden unter Zuhilfenahme eines Tortenspachtels nach Diamnten untersucht.

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-21
Abbau von diamantenführenden Kiesen
Aufrufe (Bild: 1398092682): 115
Abbau von diamantenführenden Kiesen

In der Nähe von Bloemhof werden von sog. Kleinminern die abgelagerten Kiese zwecks Diamanten abgebaut. Im groben Material finden sich häufig Achate und manchmal abgerolltes verkieseltes Holz.

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-21

Ausführliche Beschreibung

Der Bloemhofdistirkt ist vor allem wegen der Diamantenfunde bekannt geworden. Neben diesen wird noch Gold abgebaut. Weit weniger bekannt sind die Achatfunde in dieser Region. Daher, dass diese Achate nicht so farbenprächtig sind wie manch andere weltweiten Fundstellen, kann der Grund dafür sein, dass dieses Achatfundgebiet bisher unter den Sammlern recht unbekannt ist. Der Ursprung dieser Achate ist vulkanisch.

Mineralien (Anzahl: 7)

Mineralbilder (3 Bilder gesamt)

Achat
Aufrufe (Bild: 1284486568): 539
Achat

Fundort: Bloemhof, Nord-west Provinz, Südafrika; Größe: 7,5 x 3,5 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2010-09-14
Mehr   MF 
Achat
Aufrufe (Bild: 1273955071): 469
Achat

Fundort: Bloemhof, Nord-west Provinz, Südafrika; Größe:; 8,5x 2,5 cm

Sammlung: Michael Schwab
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2010-05-15
Mehr   MF 
Achat
Aufrufe (Bild: 1284486630): 599
Achat

Fundort: Bloemhof, Nord-west Provinz, Südafrika; Größe: 8,5 x 3 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2010-09-14
Mehr   MF 

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-57242.html

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • De Beer, G. (2013). Südafrikanische Achate - ein Update. Aufschluss, Jg.64, Nr.6, S.320-35.

Quellenangaben

Einordnung