'._('einklappen').'
 

Luswishi, Fluss

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Sambia / Nordwestprovinz / South East Solwezi / Luswishi, Fluss

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Das Gebiet liegt im NW von Zambia, W von Ndola, und Mufullra (Kupferminen) und SSE von Solwezi. Die angegebenen Koordinaten sind nicht genau.

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

GPS-Ko­or­di­na­ten

Luswishi, Fluss



Luswishi, Fluss

WGS 84: 
Lat.: 13,05972222° S, 
Long: 27,27833333° E
WGS 84: 
Lat.: 13° 3' 35" S,
   Long: 27° 16' 42" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=38599
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Luswishi, Fluss, South East Solwezi, Nordwestprovinz, ZM
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Der hier gefundene Davidit hat Größen von(1–2 bis 10-12 cm (!). Rhomboedrischen Kristalle, oft gepaart) Er wird in Verbindung mit Ilmenit, Rutil, Muskovit, Hämatit, Pyrit, Thorit, Samarskit, Bastnaesit, Apatit, Quarz, Rauchquarz und Amethyst gefunden. Im Lumwana-Gebiet wurden Daviditkristalle von 2 bis 2,5 cm mit tafelförmigem Habitus aus 2 oder mehr Zwillingselementen gefunden.

Mineralien (Anzahl: 13)

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-30246.html

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Picenza B. (1975). Nuovo gacimento di Davidite nello Zambia - Notizie del Gruppo Min,. Lombardo, Milano, fasc.1, S.13-14 .