https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Schlacke allgemein

Es gibt mehrere Bedeutungen des Begriffs "Schlacke":

  • in der Geologie, speziell beim Vulkanismus, verwendet man den Begriff für blasige Lava-Auswürflinge (siehe unter Gesteine - Schlacke).
  • bei der Verbrennung von Kohlen(allg.), Steinkohle oder Koks bleibt als Verbrennungsrückstand eine harte poröse Masse.
  • beim Verhütten von Erz entsteht das Metall und aus der Reaktion mit dem Nebengestein und den Zuschlägen/ Flußmittel gleichzeitig eine flüssige Substanz, die Schlacke. Beim Abstich der Schmelze wird die leichtere Schlacke getrennt abgelassen, da sie eine homogene Schicht (Schlackendecke) auf dem flüssigen Metall bildet. Sie erstarrt beim Abkühlen zu einer glasartigen Masse, die als Wertstoff in der Regel noch Verwendung findet. Als Sekundärrohstoff wird er überwiegend im Bauwesen als Zusatzstoff für Zement oder als Gesteinskörnung für Tragschichten verwendet.
  • beim Reinigen von Metallschmelzen siehe Krätze
  • in der Physiologie des tierischen und menschlichen Stoffwechsels entstehen nicht verwertbare Substanzen, die auch als Schlacke bezeichnet werden.

Siehe auch unter Rennofen


Schlacke aus Prozessen der Metallproduktion = industrielle Schlacke

Diese Schlacken sind das Ergebnis von Verhüttungsprozessen. Sie sind hier also nicht natürlich entstanden.

Da es eine Vielzahl von Erzen und Verhüttungsprozessen gibt, kommt es eben auch zu vielen Schlackebildungen. In diesen primären Schlackebildungen kommt es ganz selten vor, dass sich die betreffende Schlacke in Kristallen zeigt. Dann können es wunderschöne Bildungen sein.

Primäre Schlackenminerale (also im/beim Schmelzprozess entstanden) sind (z.B. aus der Kupferverhüttung) Fayalit, Forsterit, Hardystonit und die Pyroxen-Gruppe(z.B. Augit...) als die verbreitetsten Vertreter.

Sekundäre Schlackenminerale sind beim Verwitterungsprozess sämtlicher Verhüttungsmaterialien (Ofensteine, Ofenbruch, Erz- und Kohlereste, Schlacke), welche lagenartig auf den "Schlackehalden" verbracht wurden, entstanden.

Die bei Verhüttungsprozessen angefallene Schlacke ist nicht nur Abfall.Seit dem 15.Jahrhundert ist sie wohl in medizischen Bädern,sogenannte Schlacke-bäder,verwendet worden.Seit der ersten Hälfte des 19.Jahrhunderts,suchte man nach Verwendungsmöglichkeiten für die vermehrt anfallende Schlacke.Die chem.-physik. Eigenschaften der Schlacke lassen es zu, aus ihr Formkörper (Schlackesteine) mit hoher Härte und chem. Resistenz mit geringer Verschleißneigung herzustellen. Diese Formkörper wurden im Strassen- und Gebäudebau verwendet. Als dann noch die latenthydraulischen Eigenschaften erkannt wurden, konnte sie auch als Zumahlstoff in der Zementindustrie verwendet werden. Gemahlen wird Schlacke aber auch als Splitt und Schotter im Wegebau verwendet. Phosphatreiche Schlacke (aus dem Thomas-Verfahren) wird sogar als Düngemittel eingesetzt.

Hardystonit
Hardystonit
Fundort: Saigerhütte, Hettstedt, Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt, Deutschland; Bildbreite ca. 13 mm
Copyright: Kupperdroll; Contribution: Kupperdroll
Collection: Kupperdroll
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Hettstedt/Saigerhütte
Mineral: Hardystonite
Image: 1247143212
Rating: 5 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Hardystonit

Fundort: Saigerhütte, Hettstedt, Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt, Deutschland; Bildbreite ca. 13 mm

Kupperdroll
Hardystonit-Schlacke
Hardystonit-Schlacke
Fundort Hettstedt,Saigerhütte;Bildbreite ca.6,0 cm
Copyright: Kupperdroll; Contribution: Kupperdroll
Collection: Kupperdroll
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Hettstedt/Saigerhütte
Mineral: Hardystonite
Rock: Smelting slag
Image: 1247142085
Rating: 4 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Hardystonit-Schlacke

Fundort Hettstedt,Saigerhütte;Bildbreite ca.6,0 cm

Kupperdroll

Schlackenmineralien

sind ein Streitobjekt in der Welt der Mineraliensammler. Die einen Sammler erkennen Schlackenmineralien nicht als Mineralien an, die anderen spezialisieren sich und sammeln nur Schlackenmineralien, da der Bildungsprozess der Schlackenmineralien natürlich und frei von menschlichen Einflüssen ist. Kontroverse: Bei auf Halden sekundär entstandenen Mineralien werden vergleichbare Diskussionen nicht geführt, obgleich auch hier der Mensch Einfluss genommen hat.


Pictures (42 Images total)

Schlacke
Views (File:
1695640421
): 231
Schlacke
Schlacke von der Erzverhüttung am Kanstein bei Langelsheim. In den Blasenhohlräumen haben sich Cu - Mineralien gebildet. Das Stück ist etwa 4 x 3,5 x 3,5 cm groß.
Copyright: Ulrich; Contribution: Ulrich
Collection: Ulrich
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Kanstein/Schlackenfundstelle
Rock: Smelting slag
Encyclopedia: Schlacke (allgemein)
Image: 1695640421
Rating: 6 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Schlacke

Schlacke von der Erzverhüttung am Kanstein bei Langelsheim. In den Blasenhohlräumen haben sich Cu - Mineralien gebildet. Das Stück ist etwa 4 x 3,5 x 3,5 cm groß.

Collection: Ulrich
Copyright: Ulrich
Contribution: Ulrich 2023-09-25
More   RLF 
Schlacke aus Eisenverhüttung
Views (File:
1690119068
): 143
Schlacke aus Eisenverhüttung
Diese etwa 40 mm x 35 mm große, abgerollte und angeschliffene Schlacke aus der Eisenverhüttung wurde am Zusammenfluss der Kalten und warmen Bode bei Königshütte im Harz gefunden.
Copyright: Klaus Schäfer; Contribution: Klaus Schäfer
Collection: Klaus Pooch
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Königshütte/Zusammenfluss Kalte und Warme Bode
Encyclopedia: Schlacke (allgemein)
Image: 1690119068
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Schlacke aus Eisenverhüttung

Diese etwa 40 mm x 35 mm große, abgerollte und angeschliffene Schlacke aus der Eisenverhüttung wurde am Zusammenfluss der Kalten und warmen Bode bei Königshütte im Harz gefunden.

Collection: Klaus Pooch
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2023-07-23
More   LF 
Schlacke aus Eisenverhüttung
Views (File:
1690118970
): 122
Schlacke aus Eisenverhüttung
Diese etwa 40 mm x 28 mm große, abgerollte und angeschliffene Schlacke aus der Eisenverhüttung wurde am Zusammenfluss der Kalten und warmen Bode bei Königshütte im Harz gefunden.
Copyright: Klaus Schäfer; Contribution: Klaus Schäfer
Collection: Klaus Pooch
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Königshütte/Zusammenfluss Kalte und Warme Bode
Rock: Smelting slag
Encyclopedia: Schlacke (allgemein)
Image: 1690118970
License: Usage for Mineralienatlas project only
Schlacke aus Eisenverhüttung

Diese etwa 40 mm x 28 mm große, abgerollte und angeschliffene Schlacke aus der Eisenverhüttung wurde am Zusammenfluss der Kalten und warmen Bode bei Königshütte im Harz gefunden.

Collection: Klaus Pooch
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2023-07-23
More   RLF 
Schlacke in Kugelform
Views (File:
1687855778
): 82
Schlacke in Kugelform
Blaue Eisenschlacke in Kugelform aus Schönau im Dahnerfelsenland. Durchmesser etwa 29 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Contribution: Klaus Schäfer
Collection: Klaus Schäfer, Collection number: SyS-Glas-5-1-8
Location: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Südwestpfalz, Landkreis/Dahner Felsenland/Schönau
Rock: Smelting slag
Encyclopedia: Schlacke (allgemein)
Image: 1687855778
License: Usage for Mineralienatlas project only
Schlacke in Kugelform (SNr: SyS-Glas-5-1-8)

Blaue Eisenschlacke in Kugelform aus Schönau im Dahnerfelsenland. Durchmesser etwa 29 mm.

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2023-06-27
More   RLF 
Blaue Schlacke.
Views (File:
1670767402
): 794
Blaue Schlacke.
Blaue Schlacke aus dem südlichen Haldenbereich.
Copyright: Jörg Köhler; Contribution: bodojoe
Collection: Jörg Köhler
Location: Deutschland/Bayern/Unterfranken, Bezirk/Aschaffenburg, Landkreis/Westerngrund/Huckelheim/Schmelzhütte
Rock: Smelting slag
Encyclopedia: Schlacke (Allgemein)
Image: 1670767402
License: Usage for Mineralienatlas project only
Blaue Schlacke.

Blaue Schlacke aus dem südlichen Haldenbereich.

Collection: Jörg Köhler
Copyright: Jörg Köhler
Contribution: bodojoe 2022-12-11
More   RLF 
Blaue Schlacke.
Views (File:
1670767355
): 584
Blaue Schlacke.
Blaue Schlacke mit auskristallisiertem Klinopyroxen aus dem südlichen Haldenbereich. Größe des Stückes ca. 7 cm.
Copyright: Jörg Köhler; Contribution: bodojoe
Collection: Jörg Köhler
Location: Deutschland/Bayern/Unterfranken, Bezirk/Aschaffenburg, Landkreis/Westerngrund/Huckelheim/Schmelzhütte
Mineral: Clinopyroxene group
Encyclopedia: Schlacke (Allgemein)
Image: 1670767355
License: Usage for Mineralienatlas project only
Blaue Schlacke.

Blaue Schlacke mit auskristallisiertem Klinopyroxen aus dem südlichen Haldenbereich. Größe des Stückes ca. 7 cm.

Collection: Jörg Köhler
Copyright: Jörg Köhler
Contribution: bodojoe 2022-12-11
More   MLF 
Schwarze Schlacke.
Views (File:
1670767048
): 650
Schwarze Schlacke.
Schlacke aus dem nördlichen Haldenbereich.
Copyright: Jörg Köhler; Contribution: bodojoe
Location: Deutschland/Bayern/Unterfranken, Bezirk/Aschaffenburg, Landkreis/Westerngrund/Huckelheim/Schmelzhütte
Rock: Smelting slag
Encyclopedia: Schlacke (allgemein)
Image: 1670767048
License: Usage for Mineralienatlas project only
Schwarze Schlacke.

Schlacke aus dem nördlichen Haldenbereich.

Copyright: Jörg Köhler
Contribution: bodojoe 2022-12-11
More   RLF 
Blasenreiche Schlacke
Views (File:
1658506658
): 264
Blasenreiche Schlacke
Blasenreiche Schlacke aus der oberen Schicht der ehemaligen Halde der Concordiahütte, Größe: 50x40x30 mm
Copyright: Bode; Contribution: Bode
Collection: Bode
Location: Deutschland/Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Aachen, Städteregion/Stolberg/Halde Concordiahütte
Rock: Smelting slag
Encyclopedia: Schlacke (allgemein)
Image: 1658506658
License: Usage for Mineralienatlas project only
Blasenreiche Schlacke

Blasenreiche Schlacke aus der oberen Schicht der ehemaligen Halde der Concordiahütte, Größe: 50x40x30 mm

Collection: Bode
Copyright: Bode
Contribution: Bode 2022-07-22
More   RLF 
Eisenschlacke
Views (File:
1656780196
): 601
Eisenschlacke
Fundort: Schwarze Pockau (bei Pobershau/Erzgebirge)
Copyright: Peter-S; Contribution: Peter-S
Collection: Peter-S
Location: Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Marienberg, Revier/Marienberg/Pobershau
Rock: Smelting slag
Encyclopedia: Schlacke (allgemein)
Image: 1656780196
License: Creative Commons - Attribution (CC-BY) V.3.0
Eisenschlacke

Fundort: Schwarze Pockau (bei Pobershau/Erzgebirge)

Collection: Peter-S
Copyright: Peter-S
Contribution: Peter-S 2022-07-02
More   RLF 

Literatur

  • A.F. Hollemann & E. Wiberg. Lehrbuch der Anorganischen Chemie. 91.-100. Aufl. W. de Gruyter, Berlin, New York 1985. S.1128.
  • Stephan Hasse: Giesserei Lexikon. Fachverlag Schiele & Schoen, Berlin 2000, ISBN 3-7949-0655-1, S.1095, 1097.
  • Erzeugung von NE-Metallen; Autorenkollektiv,VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie,Leipzig 1977

Weblinks

Quelangaben


Einordnung: