'._('einklappen').'
 

Zinkgruvan

Steckbrief

Land

Schweden

Re­gi­on

Örebro, Provinz / Askersund / Ammeberg / Zinkgruvan

An­fahrts­be­sch­rei­bung

14 km SO von Askersund. Von der R 50 bei Hammar sind es 9 km. Von Godegard im SO ebenfalls. Die Knalla-Grube ist von der Hauptstraße leicht zu erreichen, wenn man der Auschilderung folgt.

Geo­lo­gie

Im W, N und S stehen Svekokarelische Granite, Leptite und Sedimentgneise an sowie im O auch Gabbro, Diorit, Metabasit und Peridotit.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7369
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Bergbaumuseum in der Knallagruvan.

Mineralien (Anzahl: 91)

Mineralbilder (3 Bilder gesamt)

Amazonit
Aufrufe (Bild: 1217191217): 723
Amazonit

Pfeil: wenig Schörl. Zinkgruvan, Ammeberg, Närke, Schweden. 4x7cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-07-27
Zinkblende in Amazonit
Aufrufe (Bild: 1217190966): 600
Zinkblende in Amazonit

Zinkgruvan, Ammeberg, Närke, Schweden. 3x4,5cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-07-27
Silber, gediegen auf Amazonit
Aufrufe (Bild: 1217190663): 699
Silber, gediegen auf Amazonit

Zinkgruvan, Ammeberg, Närke, Schweden. 8mm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-07-27

Gesteine (Anzahl: 8)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wilke, H.-J. Die Mineralien und Fundstellen von Schweden. Weise-Verlag, München 1997. S.56-57.

Einordnung