'._('einklappen').'
 

Skrikerum

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweden / Östergötland, Provinz / Valdemarsvik / Skrikerum

An­fahrts­be­sch­rei­bung

15 km SW des Küstenortes Valdemarksvik liegt in der Nähe der E 2 der Weiler Skrikerum. Man fährt auf der E 22 S von Valdemarksvik die Ausfahrt Tryserum, quert die alte R 15 (wenige hundert m nach S) und biegt nach NW in die Landstraße nach Falerum ein. Nach 7 1/2 km kommt man nach Skrikerum. Die Fundstelle liegt in einem bergigen Waldgelände ca. 2 km N der Straße.

Geo­lo­gie

Cu-Ag-Pb-Se Lagerstätte.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Skrikerum, Valdemarsvik, Östergötland, Schweden



Skrikerum, Valdemarsvik, Östergötland, Schweden

WGS 84: 
Lat.: 58,1602° N, 
Long: 16,4199° E
WGS 84: 
Lat.: 58° 9' 36,72" N,
   Long: 16° 25' 11,64" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=8045
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Skrikerum, Valdemarsvik, Östergötland, SE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Das Element Selen wurde im Eucairit aus Skrikerum entdeckt. Abbau seit Ende des 18.Jhd. zuerst auf Kupfer, dann Ende des 19. Jhd. auf Selen. Vor der Jahrhundertwende 1900 wurde der Abbau eingestellt.

Mineralien (Anzahl: 52)

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Hornblende
Aufrufe (Bild: 1269257440): 4002
Hornblende

dunkelgürn durchscheinde Hornblende, ausgeätzt aus Calcit. Bildausschnitt ca. 5 x 6 mm. Skrikerum/Valdemarsvik/Östergötland/Schweden.

Sammlung: gladhammar
Copyright: gladhammar
Beitrag: gladhammar 2010-03-22
Mehr   MF 
Berzelianit
Aufrufe (Bild: 1217707798): 2657
Berzelianit

Feinverteilt in Calcit. Skrikerum, Östergötland, Schweden. 5 x 2,5 cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-08-02
Mehr   MF 
Hisingerit
Aufrufe (Bild: 1269287799): 1408
Hisingerit

Massiver schwarzer/brauner Hisingerit mit muschligem Bruch. Bildauschnitt ca. 6 x 7 mm. Skrikerum/Valdemarsvik/Östergötland/Schweden.

Sammlung: gladhammar
Copyright: gladhammar
Beitrag: gladhammar 2010-03-22
Mehr   MF 

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Berzelius (1818). Eukairit. (Typ-Publ.)
  • Beudant (1832). Berzelianit. (Typ-Publ.)
  • Nordenskiöld (1866). Crookesit. (Typ-Publ.)
  • Wilke, H.-J. (1976): Mineral-Fundstellen Bd.4: Skandinavien. Weise Verlag, München, S.144-45.
  • Jonsson, E. & Wagner, T. (2002): Ore mineralogy of the Skrikerum Cu–Ag–Tl–(Au) selenide deposit, SE Sweden: prel. results. 25th Nordic Geol. Winter Meeting (Reykjavík), Abstr. vol.,98.
  • Weiß,S.(2006). Neue Mineralien: Selenojalpait. Lapis, Jg.31, Nr.3, S.39-41.
  • Bindi, L. & Pratesi, G. (2005): Selenojalpaite, Ag3CuSe2, a new mineral species from the Skrikerum Cu–Ag–Tl selenide deposit, Smaland, SO Sweden, Can. Min. 43, 1373-77. (Typ-Publ.)
  • Jansson, B., Otter, B., Thorin, L. & Torstensson, O. (2006): Skrikerum- typlokal for berzelianit. Svenska typlokaler, del 2. Berg & Mineral. 16 (nr 49), 9-11.
  • Sandström, F. (2007): Skrikerum. Litiofilen 24 (1), 22-38.
  • Jonsson, E. (2012): Hessit-det första telluridfyndet i Skrikerums koppar-selen-mineralisering. Berg & Mineral. 22 (72), 9-10.
  • Jonsson, E., Högdahl, K., Majka, J. & Murashko, M. (2014): Te-Cu-rich sudburyite – the first platinum-group-element mineral from the selenide mineralisation at Skrikerum, Sweden. N.Jb. Min. - Abh. 191, 137-44.

Einordnung