'._('einklappen').'
 

Västana

Steckbrief

Land

Schweden

Re­gi­on

Skåne, Provinz / Bromölla / Näsum / Västana

An­fahrts­be­sch­rei­bung

25 km NO von Kristianstad, im N des Ivosjön und der Landstraße Näsum-Vanga, erhebt sich im W des Ryssberges das bewaldete Berggebiet des Västanåberges. 3 km NW von Näsum, nur wenige m von dem sich durch den Wald windenden alten Fahrweg von Näsum nach Vånga, trifft man in einer Kurve auf die alte Eisengrube, die eher einem wassergefüllten Gang ähnelt.

Geo­lo­gie

Eisenerze: Specularit (Hämatit in Quarzit). Gehört zur gleichen Deformationszone wie Hålsjöberg, Värmland and Hökensås, Västergötland. Quarzit.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Västanå



Västanå

WGS 84: 
Lat.: 56,19484163° N, 
Long: 14,4620733° E
WGS 84: 
Lat.: 56° 11' 41,43" N,
   Long: 14° 27' 43,464" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=6687
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Halde
Aufrufe (Bild: 1273996270): 554
Halde

Die mit Bäumen bewachsene Halde der Grube.

Sammlung: gladhammar
Copyright: gladhammar
Beitrag: gladhammar 2010-05-16
Grube
Aufrufe (Bild: 1273996038): 570
Grube

Blick auf den grössten Teil der ehemaligen Grube.

Sammlung: gladhammar
Copyright: gladhammar
Beitrag: gladhammar 2010-05-16
Västanå
Aufrufe (Bild: 1273995730): 607
Västanå

Tafel mit kurzer Beschreibung der Geschichte der Grube.

Sammlung: gladhammar
Copyright: gladhammar
Beitrag: gladhammar 2010-05-16

Ausführliche Beschreibung

Kleine Eisen-Mine, aktiv von 1804 bis 1916. Hämatit-Erz als Spekularit in Quarz.

Das Erz der Grube ist ausgebrochen, aber unterhalb der Grube findet man die phosphat-haltigen Knollen. Der bekannte schwed. Mineraloge Blomstrand hat einige Pionierarbeit mit neuen Mineral-Beschreibungen hier geleistet.

Mineralien (Anzahl: 36)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBBaBeCCaClFFeHKLiMgMnNaOPPbSSiSnSrTiZr
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 21. Apr 2019 - 06:50:55

Mineralbilder (3 Bilder gesamt)

Lazulith
Aufrufe (Bild: 1457288407): 254
Lazulith

Lazulith; Handstück ca. 9 cm x 6 cm; Vestana Schweden

Sammlung: Privat - Museum M+M. Sendelbach
Copyright: PriMus1
Beitrag: PriMus1 2016-03-06
Lazulith
Aufrufe (Bild: 1457288606): 337
Lazulith

Lazulith; Handstück ca. 5 cm x 4 cm; Vestana Schweden

Sammlung: Privat - Museum M+M. Sendelbach
Copyright: PriMus1
Beitrag: PriMus1 2016-03-06
Berlinit (rot)
Aufrufe (Bild: 1519207005): 244
Berlinit (rot)

Västana, Näsum, Bromölla, Skåne, Provinz; Schweden. 4x2cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-02-21

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 21. Apr 2019 - 06:50:59

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 21. Apr 2019 - 06:51:07

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Blomstrand, C.W. (1868). Attakolith, Augelit, Berlinit, Trolleit. Öfvers. KVA handl., 25, 197-201. (Typ-Publ.)
  • Weibull, M., (1886): Om manganapatit från Vestanå jemte några anmärkningar öfver apatitens sammansättning. Geol. Föreningens i Stockholm Förhandlingar 8, 492-95.
  • Weibull, M. (1898) : Om några Vestanåmineral. Geol. Föreningens i Stock­holm Förhandlingar 20, 57-66.
  • Palache, C., Berman, H., & Frondel, C. (1951). System Min. J.D. Dana & E.S. Dana, Yale Univ. 1837-1892, Vol. II: 845, 872, 910, 911, 1006.
  • Bergström, J. & Shaikh, N.A. (1980). SGU Rapport o. meddel. 22.
  • Thomasson, R. (1983): Bjarebyite, (Ba,Sr)(Mn,Fe2+)2(Al,Fe3+)2(PO4)3(OH)3, ett nytt fosfatmineral från Västanå Järngruva, Skåne- En undersökning av kristallstrukturen. M.Sc. thesis, Lunds Univ., Lund, Sweden. 30S.
  • Grice & Dunn (1992). Attakolith. Amer. Min. 77, 1285, Xl. Redefiniert.
  • Hansen, S. & Landa-Canovas, A. (1994): Childrenite and millisite from Västanå Mine, Skåne, Sweden. GFF (Geologiska Föreningens i Stockholm Förhandlingar) 116: 92.
  • Wilke, H.-J. Die Mineralien und Fundstellen von Schweden. Weise Verlag, München, 1997. S.17-18.
  • Svensson, D., Hansen, S. & Bovin, J.-O. (2002): Hurlbutite, the first Be mineral from Västanå iron mine, Skåne, Sweden. Geol. Föreningens i Stockholm Förhandlingar 124, 41-43.
  • Sandstöm, F. (2007): Västanåfeltets geologi och mineralogi. Litiofilen 24 (2), 14-38.

Einordnung