'._('einklappen').'
 

Jakobsberg

Steckbrief

Land

Schweden

Re­gi­on

Värmland, Provinz / Filipstad, Gemeinde / Nordmark (Nordmarksberg) / Jakobsberg

Geo­lo­gie

Die Jakobsberg Mine gehört zum Nordmark Erz-Feld. Die "Långban Typ" Lagerstätte wurde von 1891–1918 auf Eisen und Mangan abgebaut. Die Hämatit und Hausmannit Erze sind assoziiert mit Skarnen und mit Ba, Pb, As, Sb, B, and Be- angereicherten Gängen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Jakobsberg (N 59,82°, E 14,10")



Jakobsberg

WGS 84: 
Lat.: 59,818676° N, 
Long: 14,09992218° E
WGS 84: 
Lat.: 59° 49' 7,234" N,
   Long: 14° 5' 59,72" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=6504
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 113)

Mineralbilder (14 Bilder gesamt)

Jakobsit
Aufrufe (Bild: 1180282827): 2457, Wertung: 5.75
Jakobsit

FO: Schweden/Värmland/Filipstad/Nordmark/Jakobsberg; Bildausschnitt 10 x 7 mm

Sammlung: rtbstone
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2007-05-27
Mehr   MF 
Inesit
Aufrufe (Bild: 1302789998): 572
Inesit

Größe: 3,1 x 2,1 x 1,5 cm, Fundort: Jakobsberg, Nordmark, Filistad, Värmland, Schweden

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: thdun5 2011-04-14
Mehr   MF 
Barysilit
Aufrufe (Bild: 1394803775): 773
Barysilit

Jakobsberg Nordmark Filipstad Värmland Schweden. Bildbreite 3 mm

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: Ulrich Baumgärtl 2014-03-14
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Damour, A. (1869). Jakobsit. C.R.Acad.Sci.Paris 69, 168. (Typ-Publ.)
  • Igelström, L.J. (1881). Plumboferrit. Öfvers. KVA handl. 38, 27-31. (Typ-Publ.)
  • Sjögren, H. (1895). Celsian. GFF 17, 578. (Typ-Publ.)
  • Johansson (1928). Hämatophanit. (Typ-Pub.)
  • Moore, P.B. (1970). Mineralogy & Chemistry of Langban-type Deposits in Bergslagen, Sweden. Min. Rec., Vol.1, H.4, S.154-72.
  • Dunn, P.J. & Rouse, R.C. (1978). Morelandit. Can.Min. 17, 601-04. (Typ-Publ.)
  • Dunn, P.J., Peacor, D.R., Valley, J.W. & Randall, Ch.A. (1985). Ganomalite from Franklin, New Jersey, and Jakobsberg, Sweden: new chem. and cryst. data. Min. Mag., Vol.49, S.579-82.
  • Holtstam, D. and Norrestam, R. (1993). Lindqvistit. Amer.Min.78, 1304-12. (Typ-Publ.)
  • Holtstam, D. & Langhof, J. (1994). Hancockit from Jakobsberg, Filipstad, Sweden: the second world occurrence. Min. Mag., Vol. 58, S.172-74.
  • Weiß, S. (1995). Neue Mineralien: Lindqvistit. Lapis, Jg. 20, Nr.4, S.32.
  • Wilke, H.-J. (1997). Die Mineralien und Fundstellen von Schweden. Weise Verlag, München, S.66.
  • Holtstam, D., Nysten, P. & Gatedal, K.(1998). Parageneses and compositional variations of Sb oxyminerals from Langban-type deposits in Värmland, Sweden. Min. Mag., Vol.62, S.395-407.
  • Holtstam, D. & Larsson, A.-K. (2000). Tegengrenite, a new, rhombohedral spinel-related Sb mineral from the Jakobsberg Fe-Mn deposit, Värmland, Sweden. Amer. Min., Vol.85, S.1315-20. (Typ-Publ.)
  • Weiß, S. (2000). Neue Mineralien: Tegengrenit. Lapis, Jg. 25, Nr. 11, S. 21+30.
  • Dunn, P.J., Peacor, D.R., Valley, J.W. & Randall, Ch.A. (1985) Ganomalite from Franklin, New Jersey, and Jakobsberg, Sweden: new chemical and crystallographic data. Min. Mag., Vol.49, S.579-82.

Einordnung