'._('einklappen').'
 

Passo Muretto

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweiz / Graubünden, Kanton / Maloja, Bezirk / Bergell, Kreis / Bregaglia / Maloja / Val Forno / Passo Muretto

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Parken in Maloja, Wanderweg über Lej da Cavloc und Plan Canin ausgeschildert

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Geröllhalden und anstehendes Gestein in alpiner Umgebung

Geo­lo­gie

Granit-Intrusion mit Pegmatitgängen und Kontaktmetamorphose

GPS-Ko­or­di­na­ten

Passo Muretto



Passo Muretto

WGS 84: 
Lat.: 46,34811256° N, 
Long: 9,73358631° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 20' 53,205" N,
   Long: 9° 44' 0,911" E
CH1903: 
Y: 776641,
 X: 135553
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

Landeskarte der Schweiz, 1:50000, Zusammenstellung 5013 Oberengadin
Landeskarte der Schweiz, 1:25000, Blatt 1276 Val Bregaglia

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1163
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Passo Muretto, Val Forno, Maloja, Bregaglia, Bergell, Maloja, Graubünden, Kanton, CH
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Muretto-Tal
Aufrufe (Bild: 1129807388): 1227
Muretto-Tal

Passo Muretto, Bergell, Schweiz

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2005-10-20
Blick auf den Passo Muretto
Aufrufe (Bild: 1129807302): 1286
Blick auf den Passo Muretto

Passo Muretto, Bergell, Schweiz

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2005-10-20

Ausführliche Beschreibung

Lage

Die Fundstellen am Passo del Muretto erreicht man von den Parkplätzen am Maloja - Pass / Silser See in ca drei Stunden. Bis zur Alpe da Cavloc führt ein bequem und schnell zu begehender Fahrweg, danach folgen auch für Ungeübte gut zu begehende Bergwanderwege. Die Abzweigung Passo del Muretto bzw. Fornogletscher befindet sich ein Stück hinter der Alpe und ist ausgeschildert.


Geologie

Das Gebiet um den Monte del Forno befindet sich im Peninikum der Alpen und zeichnet sich durch eine große Gesteinsvielfalt aus. Aufgeschlossen sind diverse Gneise, Schiefer, Quarzite und Amphibolite des Penninikums als auch die Metasedimente des Unterostalpins in Form von Marmor, Kalkschiefern und Augengneisen. Durch die Intrusion der Bergell-Plutons vor etwa 30 Millionen Jahren entstand eine mehrere Kilometer breite Kontaktzone aus Kalksilikatfelsen.


Mineralien

Fundmöglichkeiten für Mineralien der Kontaktzone bestehen im Val Muretto überall im Bereich des Piz dei Rossi. Nachfolgende Auflistung ist sicher alles andere als vollständig.

Mineralien (Anzahl: 81)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBBaBeBiCCaCeClCuFFeHKMgMnNaNbNiOPPbSSiSnSrTaTiUWZnZr
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 22. May 2020 - 22:10:33

Mineralbilder (8 Bilder gesamt)

Aktinolith
Aufrufe (Bild: 1198515187): 3207
Aktinolith

Stengelige graugrüne Aktinolithkristalle; Stufenbreite ca 6cm; Passo Muretto

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-12-24
Mehr   MF 
Hessonit
Aufrufe (Bild: 1231530964): 1445
Hessonit

Fundort: Passo Muretto, Bergell, Graubünden, Schweiz - Größe: 3 x 3 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2009-01-09
Mehr   MF 
Aquamarin
Aufrufe (Bild: 1197489486): 1559
Aquamarin

Aquamarinkristall (1,5cm) mit etwas Almandin-Spessartin in Pegmatit; Passo Muretto, Bergell, Schweiz

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-12-12
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 11)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 22. May 2020 - 22:10:33

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 22. May 2020 - 22:10:33

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Enst Sury (1989). Mineralien, Gesteine, Bergbau - Oberengadin, Puschlav, Bergell. Eigenverlag, Basel, Pontresina. 139 S.
  • Stalder, H.A., Wagner, A., Graeser, S. and Stuker, P. (1998): "Mineralienlexikon der Schweiz", Wepf (Basel).

Einordnung