'._('einklappen').'
 

Cornaux

Steckbrief

Land

Schweiz

Re­gi­on

Neuenburg (Neuchatel) / Cornaux

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Kalksteinbruch der Juracime SA ist an der Straße Cornaux-Enges oberhalb des Dorfes zu finden.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch.

Geo­lo­gie

Kalk. Blaugrüner Ton der Goldbergformation (hier Pyrit/Markasit) im Kontakt Jura/Kreide.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7473
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 10)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1255131795): 597
Fluorit

Bildbreite: 10 mm; Fundort: Cornaux, Neuenburg (Neuchatel), Schweiz

Copyright: Chris18
Beitrag: slugslayer 2009-10-10

Gesteine (Anzahl: 2)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Offermann, E. (1990). Fluoritvorkommen der Schweiz. Emser Hefte, Jg.90, Nr.3, S.59-61.
  • Andermatt, P.J. (1998). Minéralogie du Jura suisse-romand. Règne Minéral, 1998, Nr.21, S.5-16.
  • Andermatt, P.J. & Meisser, N. (1999). Mineralien aus dem Westschweizer Jura. Lapis, Jg.24, Nr.2, S.13.
  • Andermatt, P.J. (1999). Mineraliensuche im Jura Steinbruch Cornaux NE. Mineralienfr., Jg. 37, Nr.4, S.9-13.
  • Krieger, P. (2017). Meine Funde in Cornaux: Calcit, Fluorit, Coelestin, Pyrit. Schw. Strahler, Jg.51, H.2, S.22-23.

-

Einordnung