'._('einklappen').'
 

Schaffhausen

Steckbrief

Land

Schweiz

Re­gi­on

Schaffhausen

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=6856
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Museum zu Allerheiligen (Naturkundemuseum):

Klosterstrasse 16, CH 8200 Schaffhausen, Tel. +41 52 633 07 77, admin.allerheiligen@stsh.ch

Eintrittspreise Dauer- und Wechselausstellungen:

Erwachsene CHF 12.–, Ermässigt CHF 9.–,

Öffnungszeiten:

Di bis So 11−17 Uhr, Mo geschlossen

Neben einer archäologischen, einer kulturhistorischen, einer Kunst- und Graphik-Sammlung gibt es eine Sammlung Naturgeschichte. Diese ist unterteilt in eine botanische, eine zoologische und eine geologische Sammlung. (Fossilien, Gesteine und Mineralien) Über 50‘000 Einzelstücke umfasst die geologische Sammlung von Ferdinand Schalch, darunter auch zahlreiche Mineralien aus dem sächsischen Erzgebirge.

Mineralien (Anzahl: 40)

Gesteine (Anzahl: 17)

Fossilien (Anzahl: 8)

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Franz Hofmann (1974). Mineralien des Kantons Schaffhausen. 189 S. Meier Buchverlag. ISBN-10: 3858010030.
  • HOFMANN, F. & H. HÜBSCHER (1977): Geologieführer der Region Schaffhausen. - Verlag Meier, Schaffhausen.
  • GEYER, M. (2003): Vulkane im Hegau - Geologische Streifzüge durch den Hegau, am W Bodensee und der angrenzenden Schweiz. Arbeitsgemeinschaft Hegau-Schaffhausen Tourismus, Einführung 110 S., Highlights und allgemeine Informationen. 72 S. mit Karte, Landesvermessungsamt Baden-Württemberg, Stuttgart.

Weblinks:

Einordnung