'._('einklappen').'
 

Bärschwil

Steckbrief

Land

Schweiz

Re­gi­on

Solothurn / Bärschwil

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Zwischen Laufen und Delemont. PTT- Bus Kursbuch Nr. 230.50. TNW Nr. 114 Laufen - Bärschwil, Hölzlirank (20 Min. Fahrzeit).

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Geologischer Lehrpfad rund um Bärschwil.

Geo­lo­gie

Es gibt eine Jurafalte, das sogenannte Vorbourg-Gewölbe, welche im halbkreisartigen Talkessel von Bärschwil exemplarisch angeschnitten ist. Dort tritt eine breite Palette verschiedenartigster Gesteine der Trias- und Jurazeit zutage: U.a. Eisenerze, Kalkstein und Gips. Im Rutschgebiet bei Vögelisrutsch (Fringeli) können Fossilien von Lebewesen des einstigen Jurameeres gefunden werden. (Seeigel, Seelilien, Korallen)

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=17814
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Kalköfen unterhalb des Nasenfels.

Mineralien (Anzahl: 2)

Gesteine (Anzahl: 3)

Fossilien (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 17. Nov 2017 - 01:19:45

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellen:

Einordnung