'._('einklappen').'
 

Kristallhöhle Kobelwald

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweiz / St. Gallen, Kanton / Rheintal, Kreis / Oberriet / Kristallhöhle Kobelwald

An­fahrts­be­sch­rei­bung

In Oberriet fährt man links im Ort Richtung Kobelwald. Etwa 5 min zum Parkplatz an der Straße. Von dort aus sind es ca. 15 min zu wandern. Schilder beachten. Oder vom nahen Parkplatz aus (Tanzplatz) geht es noch weitere 5 min leicht den Berg hinab.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

(Schau)-Höhle

Geo­lo­gie

Schrattenkalk. Karstbildung. (Alpstein)

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

In der Schauhöhle ist Sammeln verboten. Erwerb von Calciten am Eingang möglich.

Letz­ter Be­such

2013

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=5653
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Kristallhöhle Kobelwald, Oberriet, Rheintal, St. Gallen, Kanton, CH
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Übersichtskarte
Aufrufe (Bild: 1371454746): 416
Übersichtskarte

Anfahrt zur Kristallhöhle Kobelwald, Oberriet, St.Gallen, Schweiz.

Copyright: Peter Kürsteiner
Beitrag: Doc Diether 2013-06-17

Ausführliche Beschreibung

Entdeckt wurde die Höhle 1682 von einem Jäger. Sie wird in der Literatur schon früh erwähnt, so von Scheuchzer."dieser Selenites rhomboidalis, oder rautenförmiger Crystall findet sich zwar hin und wider in denen Schweizerischen Gebirgen/ aber nirgends so schön/ und vollkommen/ als in obbeschriebener Höle des Appenzeller= und Rheinthalerischen Gebirgs Gamor." Alte Abbaue zur Kalkgewinnung. 1935 Öffnung als Schauhöhle. Riesige Calcit-Kristalle. Im hinteren Teil Stalaktiten.

Kalksinter und rhomboederische und skalenoedrische Kristalle bis 30 cm.

Öffnungszeiten:

Von Ostern bis 31. Oktober an So- und Feiertagen von 11.00 - 17.00 Uhr. In den Sommerferien: 8.Juli - 8. August: 12.00 - 16.30 Uhr. Für Besuche außerhalb wird Voranmeldung erwünscht. T. 0717611977.

Mineralien (Anzahl: 2)

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Calcit
Aufrufe (Bild: 1371410550): 552
Calcit

Rhomboederverwachsung. Kristallhöhle Kobelwald, Oberriet, St.Gallen, Schweiz. B:3,5cm.

Sammlung: Peter Kürsteiner
Copyright: Thomas Schüpbach
Beitrag: Doc Diether 2013-06-16
Mehr   MF 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1267379983): 1001
Calcit

Kristallhöhle Kobelwald, Oberriet, St.Gallen, Schweiz.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-02-28
Mehr   MF 
Doppelspat
Aufrufe (Bild: 1370113241): 3790
Doppelspat

Kristallhöhle Kobelwald, Oberriet, St.Gallen, Schweiz. B:4,5cm.

Sammlung: Peter Kürsteiner
Copyright: Thomas Schüpbach
Beitrag: Doc Diether 2013-06-01
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Johann Jacob Scheuchzer. Specimen Lithographiae Helveticae Curiosae. Zürich 1702.
  • Kürsteiner, P. & Knechtle, B. (1983). Das "schönste Gebirge der Welt" - Der Alpstein als Mineralfundgebiet. Min.-Mag., Jg.7, H.6, S.247-57.
  • Lämmler, B. (1984). Mineralogische Untersuchungen Region Alpstein. Mineralienfr., Jg.22, Nr.4, S.65-81.
  • P. Kürsteiner, H. Stünzi und M. Filipponi. Die Kristallhöhle Kobelwald. Eigenverlag Verkehrsverein Kobelwald, 2004.
  • Kürsteiner, P. und Soom, M. (2007): Mineralien im Alpstein. Appenzeller Verlag, 9100 Herisau, www.appenzellerverlag.ch, ISBN 978-3-85882-454-7.
  • Kürsteiner, P. (2012). Die Kristallhöhle Kobelwald im St.Galler Rheintal. Lapis, Jg.37, H.6, S.22-24.

Weblinks:

Einordnung



Notice: "Undefined index: :..."