'._('einklappen').'
 

Linescio

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweiz / Tessin, Kanton / Vallemaggia, Bezirk / Rovana, Kreis / Linescio

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Val Rovana di Campo.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

2 Steinbrüche: unterer und oberer.

Zahlreiche Klüfte.

Geo­lo­gie

Granitgneis, Biotit-Plagioklas-Gneis, Paragneis, Metabasit, Amphibolit, Hornblendegneis, Streifengneis.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Linescio



Linescio

WGS 84: 
Lat.: 46,30766444° N, 
Long: 8,5832694° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 18' 27,592" N,
   Long: 8° 34' 59,77" E
CH1903: 
Y: 688177,
 X: 129116
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=8456
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Linescio, Rovana, Vallemaggia, Tessin, Kanton, CH
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 43)

Mineralbilder (10 Bilder gesamt)

Epidot,
Aufrufe (Bild: 1220111718): 947
Epidot, (SNr: A024960)

Gneisbruch Linescio, Maggiatal, Tessin, CH, BB 16 mm, Adular

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: eschuhbauer 2008-08-30
Mehr   MF 
Piemontit, Epidot
Aufrufe (Bild: 1220217845): 3524
Piemontit, Epidot (SNr: A024964)

Gneisbruch Linesco, Maggiatal, Tessin, Schweiz; BB 3 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: eschuhbauer 2008-08-31
Mehr   MF 
Thulit-Klinozoisit
Aufrufe (Bild: 1433425225): 3303
Thulit-Klinozoisit

Cava Maurino/Ost, Linesco, Val Campo/Tl Schweiz; Kristallgröße 3mm

Sammlung: Sebastian Haschke
Copyright: Sebastian Haschke
Beitrag: Sebastian 2015-06-04
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 7)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Weiß, S. (2014). Alpinmineralien aus Linsescio, Val Campo, Tessin (CH). Lapis, Jg.39, H.1, S.12-24.

Einordnung