'._('einklappen').'
 

Planggenstock

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweiz / Uri, Kanton / Göschenen / Planggenstock

An­fahrts­be­sch­rei­bung

NO-Wand des Planggenstocks.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Berg mit 2823 m Höhe. Alpine Klüfte.

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Geo­lo­gie

Granit.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Planggenstock



Planggenstock

WGS 84: 
Lat.: 46,63016608° N, 
Long: 8,47436454° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 37' 48,598" N,
   Long: 8° 28' 27,712" E
CH1903: 
Y: 679315,
 X: 164847
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

Schweiz. Koordinaten 679´240 / 164´900.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1175
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Planggenstock, Göschenen, Uri, Kanton, CH
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 9)

Mineralbilder (10 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1321912067): 1893, Wertung: 8.56
Fluorit

Größe: 72x66x40 mm; Fundort: Planggenstock, Göschenertal, Uri, Schweiz

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2011-11-21
Mehr   MF 
Bergkristall-Gruppe
Aufrufe (Bild: 1289076964): 1261
Bergkristall-Gruppe

Planggenstock, Göschenen, Uri, Schweiz. 130kg. Finder Arx und Känel.

Sammlung: Archiv Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-11-06
Mehr   MF 
Fluorit, Quarz
Aufrufe (Bild: 1272288407): 1338
Fluorit, Quarz

Größe: 11 x 8 x 6 cm, Fundort: Planggenstock, Göschenertal, Uri, Schweiz

Copyright: Joe Budd Photography
Beitrag: thdun5 2010-04-26
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Red. Schw. Strahler (1974). Gwindel. Schw. Strahler, Nr.6, S.257.
  • Arx, F. von & Känel, P. von (1995). Ein Tagebuchbericht - Die große Kluft am Planggenstock. Mineralienfr., Jg.33, Nr.1, S.1-8.
  • Weibel, M. (1995). Besuch im Adlerhorst. Mineralienfr., Jg.33, Nr.4, S.7-8.
  • Arx, F. von (1995). Die grosse Kluft am Planggenstock UR. Schw. Strahler, Nr.6, S.201-11.
  • Arx, F. von (2005). Die zweite grosse Kluft am Planggenstock. Mineralienfr., Jg.43, Nr.3, S.11-15.
  • Arx, F. von (2005). 2. T.: Die zweite grosse Kluft am Planggenstock. Mineralienfr., Jg.43, Nr.4, S.13-18.
  • Roth, O. (2006). Strahler bergen riesige Rauchquarzkristalle im Kanton Uri (Kurz & Fündig). Min.-Welt, Jg.17, Nr.6, S.2.
  • Lapis Red. (2007). Lapis aktuell: "Live" zu bestaunen: Neue Riesenkristalle aus dem Kanton Uri, Schweiz. Lapis, Jg.32, Nr.4, S.6-7.
  • Wachtler, M. (2007). Legendäre Funde, Große Strahler (4). Die Riesenkristalle des Paul von Känel und Franz von Arx. Lapis, Jg.32, Nr.7, S.59-65.
  • von Arx,F. & von Känel,P. (2007). Cristaux géants au Planggenstock, Vallée de Göschenen, Uri, Suisse. Le Règne Minéral, Nr.77, S.7-12.
  • Arx, F. von (2007). Riesenkristalle aus der Göscheneralp / Kanton Uri. Schw. Strahler, Nr.2, S.8-13.
  • Müller, B. (2009). Ein Rückblick auf die Strahlersaison 2008 - Jahrhundertfunde. Mineralienfr., Jg.47, Nr.1, S.15-20.
  • Jahn, S. (2009). Kurz & Fündig: Neu vom Planggenstock/Schweiz: Der größte Bergkristall der Alpen. Min.-Welt, Jg.20, Nr.1, S.5.
  • Jahn, S. (2009). Kurz & Fündig: Riesenkristalle gehen nach Bern. Vom Jahrhundertfund...Min.-Welt, Jg.20, Nr.6, S.10.
  • Bolli, T. (2009). 'Das ist Bergbau mit primitivsten Mitteln'. Schw. Strahler, Nr.1, S.16-20.
  • Weiß, S. (2010). Lapis aktuell: Riesenkristalle vom Planggenstock kommen nach Bern. Lapis, Jg.35, Nr.1, S.5.
  • Müller, B. & P. Reith. (2013). Uri. Kristalle aus dem Kanton Uri, Schweiz. Die Jahrhundertkluft am Planggenstock. ExtraLapis: S.52-59.

Einordnung