https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Wallis, Kanton

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweiz / Wallis, Kanton

GPS-Ko­or­di­na­ten

Wallis



Wallis

WGS 84: 
Lat.: 46,30632187° N, 
Long: 7,70834423° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 18' 22,759" N,
   Long: 7° 42' 30,039" E
CH1903: 
Y: 620778,
 X: 128360
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1183
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Wallis, Kanton, CH
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 727)

Mineralien (727)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Adular
Aufrufe (Bild: 1272283746): 2503
Adular

Größe: 7 x 4 x 3 cm, Fundort: Wallis, Schweiz

Copyright: Joe Budd Photography
Beitrag: thdun5 2010-04-26
Mehr   MF 
Friedlaender Quarz
Aufrufe (Bild: 1571384634): 645
Friedlaender Quarz

Bergkristall / heller Rauchquarz im Binntal-Habitus mit Makromosaik; Stufengröße: ca. 9,5 x 4 x 3,5 cm; Fundort: Binntal, Wallis, Schweiz

Copyright: robodoc
Beitrag: robodoc 2019-10-18
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 61)

Fossilien (Anzahl: 2)

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Externe Verweise (Links)

Rohstoffinformationssystem Schweiz (RIS)
Minaria Helvetica
World of Crystals (2012) - "Wallis 2012" - Zeigt die Arbeit an einer Bergkristallkluft im oberen Wallis

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schmidt, C. (1903). Die Erzbergwerke im Wallis. Ztschr. prakt. Geol., 11, S.205-08.
  • Lergier, W., S. Weiß & P. Halblützel (2008). Edel- und Schmucksteine aus dem Wallis. Lapis, Jg.33, H.12, S.13-25.
  • Stefan Ansermet & Nicolas Meisser. Mines et minéraux du Valais: Anniviers et Tourtemagne. Geol. Kanton. Museum Lausanne. (2010).

Einordnung