'._('einklappen').'
 

Abraum der großen Anatas-Kluft

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweiz / Wallis, Kanton / Goms, Bezirk / Binn / Albrunhorn-Turbhorn-Gebiet / Bochtehorn (Bochtenhorn) / Abraum der großen Anatas-Kluft

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

GPS-Ko­or­di­na­ten

Abraum der großen Anatas-Kluft



Abraum der großen Anatas-Kluft

WGS 84: 
Lat.: 46,37206084° N, 
Long: 8,27105519° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 22' 19,419" N,
   Long: 8° 16' 15,799" E
CH1903: 
Y: 664050,
 X: 135971
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=43934
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Abraum der großen Anatas-Kluft, Bochtehorn, Albrunhorn-Turbhorn-Gebiet, Binn, Goms, Wallis, Kanton, CH
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Ziemlich mittig im Blockfeld vor dem Bochtenhorn befindet sich eine kleiner Felsrippe, an deren nördlicher Seite vor längerer Zeit eine Kluft geöffnet wurde. Der Abbau galt wohl Quarzkristallen, die in dieser Zone respektable Größen bis zu etwa 30 cm erreichen können. Diese Rippe war eines der Hauptziele bei touristischen Strahlertouren für Gruppen in der Albrun-Region, wenn sich unter den Gruppenmitgliedern auch Sammler, die sich auch für kleinere Mineralien, insbesondere Anatas, begeistern konnten.

Anatas
Anatas (SNr: Binn-Bh-Anat-2-1-2)

Vielflächiger, tafliger Anatas aus dem Abraum der alten Kluft im Vorfeld des Bochtenhorns. Kristallgröße etwa 3 mm.

Klaus Schäfer
Monazit-(Ce)
Monazit-(Ce) (SNr: Binn-Bh-Mona-2-1-2)

Tafliger Monazit-(Ce)-Kristall aus dem Abraum der alten Kluft im Vorfeld des Bochtenhorns. Kristallgröße etwa 3 mm.

Klaus Schäfer
Xenotim-(Y)
Xenotim-(Y) (SNr: Binn-Bh-Xeno-1-1-2)

"Wiserin" in diesem Fall Xenotim-(Y) aus dem Abraum der alten Kluft im Vorfeld des Bochtenhorns. Kristallgröße etwa 4,5 mm.

Klaus Schäfer

Dieser war im Aushub der Kluft in vielflächigen, hochglänzenden Kristallen zu finden. Die versprochenen "Wiserine"(prismatische Anatase") stellten sich jedoch bei späteren Untersuchungen als Xenotime von erstaunlicher Größe heraus (Größter Kristall etwa 7 mm Länge).

Lohnend ist die Suche nicht nur in direkter Umgebung der Kluft, auch in der Fallinie (bis zu einer Entfernung von 50 Meter) fanden sich Brocken, die aus dem zersetzen Nebengestein der Kluft bestanden und hübsche Kleinmineralien enthielten.

Bemerkung: Die GPS-Daten wurden damals nicht vor Ort erhoben. Die Lagefeststellung fand nachträglich mittels einer Karte und dem GPS-Tool des Mineralienatlas statt. Daher können die GPS-Daten bei einer Neubegehung eventuell abweichen.

Mineralien (Anzahl: 7)

Mineralbilder (22 Bilder gesamt)

Anatas
Aufrufe (Bild: 1482509887): 502
Anatas (SNr: Binn-Bh-Anat-2-1-2)

Vielflächiger, tafliger Anatas aus dem Abraum der alten Kluft im Vorfeld des Bochtenhorns. Kristallgröße etwa 3 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-12-23
Mehr   MF 
Anatas
Aufrufe (Bild: 1482662706): 277
Anatas (SNr: Binn-Bh-Anat-4-1-1)

Vielflächige isometrische Anataskristalle aus dem Abraum der alten Kluft im Vorfeld des Bochtenhorns. Bildbreite etwa 6,5 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-12-25
Mehr   MF 
Anatas
Aufrufe (Bild: 1482509964): 241
Anatas (SNr: Binn-Bh-Anat-2-1-8)

Vielflächiger, tafliger Anatas aus dem Abraum der alten Kluft im Vorfeld des Bochtenhorns. Kristallgröße etwa 2,5 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-12-23
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten