'._('einklappen').'
 

Ritter Pass (Ritterchumme)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Schweiz / Wallis, Kanton / Goms, Bezirk / Binn / Chummibort-Gebiet / Ritter Pass (Ritterchumme)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Parken in Heiligkreuz, Wanderweg Richtung Chummibort und Ritterpass ist ausgeschildert, ca. 1300Hm, ca. 3,5-4 Stunden Gehzeit

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Zerrklüfte in Blockgeröll und Anstehendem.

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Geo­lo­gie

Zerrklüfte von sauren Orthogneisen der Monte Leone Decke. Brekziöse Quarz-Feldspat-Konkretion im Mikroklin-Augengneis. SEE-mineralisierte Quarz-Feldspat-Knauer in Gneisen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Ritterpass (Ritterchumme)



Ritterpass (Ritterchumme)

WGS 84: 
Lat.: 46,3001° N, 
Long: 8,16888° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 18' 0,36" N,
   Long: 8° 10' 7,968" E
CH1903: 
Y: 656263,
 X: 127894
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

Landeskarte der Schweiz 1:25000, Blatt 1290 Helsenhorn

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=20064
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Ritter Pass, Chummibort-Gebiet, Binn, Goms, Wallis, Kanton, CH
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Ritterpass-Gebiet
Aufrufe (Bild: 1446924311): 464
Ritterpass-Gebiet

Links liegt der Ritterpass, rechts das Hillehorn im Juli 2015, Binntal, Wallis, Schweiz

Copyright: guefz
Beitrag: guefz 2015-11-07

Mineralien (Anzahl: 52)

Mineralbilder (19 Bilder gesamt)

Meta-Torbernit
Aufrufe (Bild: 1461520171): 320
Meta-Torbernit (SNr: Binn-Ritt-MeTo-3-1-1)

Bildbreite etwa 3 mm; taflige, subparallel aggregierte Meta-Torbernit-Kristalle vom Ritterpass im Binntal, Wallis, Schweiz.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-04-24
Mehr   MF 
Meta-Autunit
Aufrufe (Bild: 1461520108): 332
Meta-Autunit (SNr: Binn-Ritt-MeAu-1-1-2)

Bildhöhe etwa 2,5 mm; gelbgrüner Meta-Autunit orientiert mit grünem Meta-Torbernit Zentrum) verwachsen. Dieser Fund stammt vom Ritterpass, Binntal, Walllis, Schweiz.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-04-24
Mehr   MF 
Meta-Autunit
Aufrufe (Bild: 1461520138): 320, Wertung: 7.5
Meta-Autunit (SNr: Binn-Ritt-MeAu-2-1-1)

Bildhöhe etwa 2,5 mm; aufgeblättert wirkendes Aggregat von Meta-Autunit orientiert mit Meta-Torbernit (Zentrum) verwachsen. Fundort ist der Ritterpass, Binntal, Walllis, Schweiz.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-04-24
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schwanz, J., T. Schüpbach & A. Gorsatt (1994). Das Binntal und seine Mineralien. Verlag A.Gorsatt, Binn, S.62, 131, 181, 188.
  • Crumbach, M., Cuchet, S. & van der Burgt, A. (2014). Auf der Spur der vielleicht grössten Seltenen-Erdenelemente-Mineralisation der Alpen. Schw. Strahler, 48 (1), S.8-13.
  • Cuchet, S., Crumbach, M., van der Burgt, A. (2014): Das Binntal enthüllt ein grosses Geheimnis. Schw. Strahler 48 (2).
  • van der Burgt, A., S. Cuchet & M. Crumbach (2014). Eine Strahler-Tour durchs Binntal im anderen Sinne - radioaktive Schönheiten und Spezialitäten, S.285ff. In: A. Gorsat: Die besten Seiten des Binntals. 344 S. Kristallografik Verlag, Achberg.
  • Crumbach, M., S. Cuchet, A. v.d.Burgt, & S. Weiß (2016). Alpine Seltenerden-Mineralien. Lapis, Jg.41, H.9, S.22-33.

Einordnung