'._('einklappen').'
 

Pater Noster Gang

Steckbrief

Land

Slowakei

Re­gi­on

Kosicky kraj / Spisská Nová Ves, Okres / Zipser Neudorf (Spisská Nová Ves) / Vorderhütten (Novoveska Huta) / Henclova / Pater Noster Gang

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Ostslowakei E50 bis Spisska Nova Ves, hier nach Novoveska Huta, dann auf der 546 nach Nalepkovo, hier nach Henclova.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Halden

Letz­ter Be­such

2001, Bei einem kurzen Besuch konnte Kobellit gefunden werden

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=6483
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Altes Bergbaugebiet auf Cu-Erze im Tichá Voda Tal. Von dem Ort Henclova konnten wir einen Forstweg noch einige km im Tal bis zu einem Holzlagerplatz fahren, dort Parken und etwa eine halbe h linkerhand den Forstweg zu Fuß bergauf zum Pater Noster Gang. Schwer zu finden.
Die Erzgänge befinden sich in metamorphem Gesteinen des Paläozikums. der wichtigste Gangzug war der Pater Noster Gang, welcher ca. 1 km lang ist. Die Ausfüllung war Quarz. Im oberen Teil mit Siderit und mit zunehmender Tiefe Ankerit und Dolomit. In lokalen Linsen sind sulfidische Erze aufgetreten. Die Umgebung der Gänge ist stark mit Pyrit imprägniert.

Mineralien (Anzahl: 24)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Kobellit
Aufrufe (Bild: 1208620200): 1295
Kobellit

Silberschwarze nadelige Kristalle in Gang-Quarz eingewachsen. X ca. 1 cm . Fundort Slowakisches Erzgebirge / Novoveska Huta / Henclova / Pater Noster Gang, Fund von September 2001.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2008-04-19
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Einordnung