'._('einklappen').'
 

Minas Los Almadenes

Steckbrief

Land

Spanien

Re­gi­on

Andalusien (Andalucía) / Córdoba, Provinz / Los Pedroches, Comarca / Alcaracejos / Minas Los Almadenes

GPS-Ko­or­di­na­ten

Minas Los Almadenes



Minas Los Almadenes

WGS 84: 
Lat.: 38,31854° N, 
Long: 4,91334° W
WGS 84: 
Lat.: 38° 19' 6,744" N,
   Long: 4° 54' 48,024" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=49945
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒⚒ Los Almadenes, Alcaracejos, Los Pedroches, Comarca, Córdoba, Andalusien, ES
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Diese Minen wurden seit der Römerzeit und vor allem in den ersten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zum Nutzen von Kupfer, Blei und Silber genutzt. Die Mineralisierung ist in Adern angeordnet und steht in genetischem Zusammenhang mit hydrothermalen Prozessen, die mit dem granitischen Eindringen von Los Pedroches Batholith verbunden sind. Die typische Mineralisierung von Bleiglanz und Chalkopyrit geht einher mit einem geringen Vorkommen von Sphalerit und Pyrit mit zusätzlichen Mengen an verschiedenen Metallen wie Arsen, Nickel, Kobalt, Silber und Wismut, die eine interessante sekundäre Mineralverbindung begründet haben.

Mineralien (Anzahl: 30)

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-333407.html