'._('einklappen').'
 

Cerro Colorado Mine

Steckbrief

Land

Spanien

Re­gi­on

Andalusien (Andalucía) / Almería, Provinz / Níjar / Nationalpark Cabo de Gata-Nijar / Rodalquilar / Cerro Colorado Mine

GPS-Ko­or­di­na­ten

Mina Cerro Colorado - Tiefer Schacht und Abbaue



Mina Cerro Colorado - Tiefer Schacht und Abbaue

WGS 84: 
Lat.: 36,8354725° N, 
Long: 2,04603972° W
WGS 84: 
Lat.: 36° 50' 7,701" N,
   Long: 2° 2' 45,743" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Geo­lo­gie

Pyrit-Lagerstätte der südportugiesischen Zone.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=27826
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (7 Bilder gesamt)

Quarz in situ
Aufrufe (Bild: 1415912612): 294
Quarz in situ

Cerro Colorado Mine, Rodalquilar, Nationalpark Cabo de Gata-Nijar, Almería-Provinz, Andalusien (Andalucía), Spanien

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2014-11-13
Überall Quarz und Jaspis
Aufrufe (Bild: 1415912586): 279
Überall Quarz und Jaspis

Cerro Colorado Mine, Rodalquilar, Nationalpark Cabo de Gata-Nijar, Almería-Provinz, Andalusien (Andalucía), Spanien

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2014-11-13
Oben am Berg
Aufrufe (Bild: 1415912546): 268
Oben am Berg

Cerro Colorado Mine, Rodalquilar, Nationalpark Cabo de Gata-Nijar, Almería-Provinz, Andalusien (Andalucía), Spanien

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2014-11-13

Mineralien (Anzahl: 6)

Gesteine (Anzahl: 15)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wagenplast, P. (2003). Geologische Wanderungen in Andalusien: Der 'Iberische Pyritgürtel' und die Magnetitlagerstätte Cala, Pr. Huelva. Aufschluss, Jg.54, Nr.1, S.35-41.

Einordnung