'._('einklappen').'
 

Ambasaguas (Ambas Aguas)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Spanien / La Rioja / Muro de Aguas / Ambasaguas (Ambas Aguas)

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1264
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Ambasaguas, Muro de Aguas, La Rioja, ES
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (5 Bilder gesamt)

Straße vom Muros de Agua nach Ambasaguas
Aufrufe (Bild: 1149666749): 1380
Straße vom Muros de Agua nach Ambasaguas

Mergel und Limonit mit organischem Material und sulfidischen Mineralneubildungen und Gipskristallen. Hier tummeln sich Skorpione und Schlangen Straße vom Muros de Agua nach Ambasaguas Spanien/...

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-06-07
Alte Brücke im Dorf Ambasaguas
Aufrufe (Bild: 1149666685): 1373
Alte Brücke im Dorf Ambasaguas

Spanien/La Rioja/Ambasaguas

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-06-07
Abbau-Bagger in der Mina Emilio
Aufrufe (Bild: 1149666651): 1359
Abbau-Bagger in der Mina Emilio

Spanien/La Rioja/Ambasaguas

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-06-07

Ausführliche Beschreibung

Lage

Ca. 24 km SSW von Arnedo nach Muro de Aguas; von dort auf einer Piste ca. 8 km nach Ambasaguas.


Sammler-Info (Status Juni 2006)

  • Neben Navajún (La Rioja) ist das Gebiet von Ambasaguas Spaniens zweitbeste (für manche Sammler auch oder gerade wegen der Formenvielfalt die beste) Fundstelle für außergewöhnlich schöne, hochglänzende Pyritkristalle in den unterschiedlichsten Formen und Kristallen bis über 10 cm (Würfel, Oktaeder, Dodekaeder, Kombinationen aus {100} und {210}, Pyrit-Aggregate (sog. Zapfen oder span. Pinas) aus Dodekaedern, fast alle mit ausgeprägter Streifung.
  • Im Gegensatz zu Navajún liegt der Schwerpunkt des "Specimen Mining/Abbau von Sammlerstufen" auf Einzelkristallen, nicht auf Kristallen in Matrix (wenngleich diese mit ziemlichem Aufwand auch geborgen werden können).
  • Sämtliche Abbaurechte der verschiedenen Pyrit-Vorkommen liegen bei Manuel Urruchi Barron aus Pamplona. Herr Urruchi hat ein Haus am Eingang zur Mina Patricia, wo man auch schöne Stufen kaufen kann. Der Eingang zu dem Minen Patricia und Emilio ist mit einem starken Tor verschlossen.
  • Eigenes Sammeln ist nur gegen Zahlung einer Tagesgebühr möglich. Die Fundmöglichkeiteiten sind als außergewöhnlich gut zu bezeichnen. Schlechteste Sammelzeit ist der Monat August, wo sich oft ganze Gruppen von Sammlern gegenseitig auf die Füße treten. In allen anderen Monaten i.d.R. am Wochenende, mit vorheriger Anmeldung beim Besitzer (Urruchi).

Mineralien (Anzahl: 2)

Mineralbilder (23 Bilder gesamt)

Pyrit
Aufrufe (Bild: 1355137926): 1046
Pyrit (SNr: 0008)

Kombination aus Pentagondodekaeder und Hexaeder; Größe: 63x60x57 mm; Fundort: Ambasaguas, La Rioja, Spanien

Sammlung: slugslayer
Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2012-12-10
Mehr   MF 
Pyrit
Aufrufe (Bild: 1330264085): 942
Pyrit (SNr: 0079)

Größe: 95x70x50 mm; Fundort: Ambasaguas, La Rioja, Spanien

Sammlung: slugslayer
Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2012-02-26
Mehr   MF 
Pyrit Pentagondodekaeder
Aufrufe (Bild: 1325493357): 8162, Wertung: 8.45
Pyrit Pentagondodekaeder

Pyrit-Pentagondodekaeder ("Pyritoeder"). Fundort: Ambas Aguas, La Rioja, Spanien. Durchmesser des Kristalls: 18 mm.

Sammlung: berthold
Copyright: berthold
Beitrag: berthold 2012-01-02
Mehr   MLF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Zoettl, E. (1978). Schätze der Erde - Pyrite aus Spanien. Min.-Mag., Jg.2, H.6, S.392.
  • Feltes, J.C. (1983). Pyrite von Ambas Aguas - Erinnerungen an die Sierra. Min.-Mag., Jg.7, H.3, S.102.
  • Calvo, M. & Sevillano, E. (1989). Pyrite Crystals from Soria and La Rioja Provinces, Spain. Min. Rec., Vol.20, H.6, S.451-56.
  • Friedlaender, K. (1998). Noch ein Pyrit. Mineralienfr., Jg.36, Nr.2, S.4-5.
  • Egger, G. (2003). Pyrit aus Spanien (Bem. Eigenfund). Lapis, Jg.28, Nr.4, S.35.
  • García, G., Alonso-Azcárate, J. & Sanchis, J.M. (2003). Piritas de Ambasaguas. Bocamina, Nr.12, S.12-45.

Quellenangaben

  • Text, Fundstellenbilder, Photos aus der eigenen Sammlung: Collector

Link