'._('einklappen').'
 

Mina San Jerónimo

Steckbrief

Land

Spanien

Re­gi­on

Murcia / Sierra de Cartagena / La Union Bergbaugebiet (La Unión) / Portmán / Mina San Jerónimo

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Mina San Jerónimo



Mina San Jerónimo

WGS 84: 
Lat.: 37,587378° N, 
Long: 0,868922° W
WGS 84: 
Lat.: 37° 35' 14,561" N,
   Long: 0° 52' 8,119" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=50012
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ San Jerónimo, Portmán, La Union Bergbaugebiet, Sierra de Cartagena, Murcia, ES
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Diese alte Mine wurde im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts von Cayetano Martín als Eisenmine betrieben, aber sie wurde als Bleimine mit der Registriernummer 346 genehmigt. 22 Bergleute arbeiteten damals, und ihre Erweiterung betrug 6 Ha. Später wurde es Teil der Sociedad Cuatro Amigos mit Sitz in Cartagena.

Das Bergwerk liegt am Fuße des Westhanges des Monte Laberinto. Es hatte einen 5,7 m hohen Mauerwerksderrick mit Ziegelbewehrung, dessen Brunnen einen Durchmesser von 3,45 m und eine Tiefe von 117,3 m hatte. Im Jahr 2008 hatte sie noch ihre Riemenscheiben und einen Teil der Absauganlage, wobei sich ihre Gebäude in einem sehr schlechten Zustand befanden.

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 07. Dec 2019 - 13:11:32

Externe Verweise (Links)

MTI Blog Mineralogía Topográfica Ibérica - Mina San Jerónimo