'._('einklappen').'
 

Sprengstoffladegerät

Sprengstoffladegeräte
Sprengstoffladegeräte

Schaubergwerk Ramsbeck.

Doc Diether
LKW mit Sprengstoff
LKW mit Sprengstoff

der direkt in die Bohrlöcher gepumpt wird. Kirunavaara Grube, Kiruna, Lappland, Schweden.

LKAB

Ist eine Vorrichtung zum mechanisierten Einbringen von Sprengstoff in den Laderaum. Die Ladegeräte sind heute auf entsprechenden Ladefahrzeugen montiert. Sie stellen Druckgefäße dar mit fernbedienten Ausflussöffnungen, an denen spezielle Einblasschläuche befestigt sind. Diese werden in die Sprenglöcher gesteckt und befüllen diese mit Sprengstoff.


Literatur:

  • Alfred Heinz u. Richard v.d. Osten (1982). ABC. Kali und Steinsalz. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig. S.304.
  • Autorenkollektiv: Der Sprengberechtigte. im Bergbau und in der Steine- und Erdenindustrie. Hrsg.: SDAG Wismut. 3. Aufl. Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig 1977.
  • Walter Bischoff, Heinz Bramann: Das kleine Bergbaulexikon. Hrsg.: Westfälische Berggewerkschaftskasse Bochum. 7. Aufl. Glückauf, Essen 1988, ISBN 3-7739-0501-7.
  • B. Brunke, H.-J. Kunkel & S. Brüggerhoff. Das Sprengstoff-Ladegerät SLG 100. Betrachtungen zu Korrosion und Korrosionsschutz bei der Erhaltung von Technischem Kulturgut. Metalla. Forsch.Ber.Deutsches Bergbau Museum Bochum, Nr.2, 1, 1995.

Weblinks:


Einordnung