'._('einklappen').'
 

Ravat

Steckbrief

Land

Tadschikistan

Re­gi­on

Sughd (Sogd; Leninabad), Provinz / Gissar-Gebirge / Fan-Yagnob-Becken / Ravat

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Es gibt 2 Hauptgebiete mit brennender Kohle (nahe der Oberfläche). Einer liegt auf der rechten Seite des Yagnob Flusses, ca. 1 km oberhalb des früheren Ravat Kishlak (Dorf) im Kukhi-Malik Gebiet. Ein anderer liegt auf der rechten Seite des Yagnob Flusses nahe dem Zusammenfluss mit dem Gaberud Strom.

Geo­lo­gie

Brennende Kohle-Haufen.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=8180
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 21)

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Salmiak
Aufrufe (Bild: 1295728978): 4565, Wertung: 9.25
Salmiak

Größe: 37x34x04 mm; Fundort: Ravat, Gissar-Gebirge, Provinz Sughd, Tadjikistan; Ex Wolfgang Henkel Sammlung

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2011-01-22
Mehr   MF 
Salmiak
Aufrufe (Bild: 1271587351): 2434, Wertung: 8.33
Salmiak

Ravat, Gissar-Gebirge, Tadschikistan,; Höhe 40 mm

Sammlung: Embarak
Copyright: Embarak
Beitrag: Embarak 2010-04-18
Mehr   MF 
Salmiak
Aufrufe (Bild: 1091218424): 1002
Salmiak

in schön ausgebildeten Kristallen; Fundort: Ravat, Fransker Berge, Tienshan, Tadshikistan.

Copyright: geni
Beitrag: Mineralienatlas 2004-07-30
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Novikov, V.P., Suprychev, V.V. (1986). Parameters of modern mineral-forming processes associated with underground coal combustion at Fan-Yagnob deposit. Miner.Tajikistan, 7, 91-104.
  • Belakovskiy, D.I., Moskalev, I.V. (1988). Natural ammonium nitrate from the products of self-ignited coal layers in Kukhi-Malik valley (Central Tajikistan). Novye dannye o mineralakh (new data on minerals), v.35, S.191-94.
  • Belakovskiy, D.I., Novikov, V.P., Pautov, L.A., Suprychev, V.V. (1988). First occurrence of letovicite in the USSR (Central Tajikistan) Doklady Akademii Nauk Tadzhikskoy SSR, 1988, v.ХХХI, N 9. S.603-06.
  • Belakovski, D. (1990): Die Mineralien der brennenden Kohleflöze von Ravat in Tadshikistan. Lapis, 15 (12), 21-26.
  • Belakovskiy, D.I., Galuskin, E. (1990). Hopper crystals of natural salammoniac. Miner. Zhurnal #5 v.12 1990г.
  • Nasdala, L. & I.V. Pekov (1993). Ravatite, C 14 H 10 , a new organic mineral species from Ravat, Tajikistan. Eur.J.Miner. 5, 699-705. (Typ-Publ.)
  • Weiß, S. (1994). Neue Mineralien: Ravatit. Lapis, Jg.19, Nr.4, S.26-29.
  • Pagano, R. (1995). Nuovi Minerali - aggiornamenti di mineralogia sistematica. Riv. Min.Ital., Nr.4, S.334-35.

Einordnung