'._('einklappen').'
 

Mushiston

Steckbrief

Land

Tadschikistan

Re­gi­on

Sughd (Sogd; Leninabad), Provinz / Zeravshan-Rücken / Kaznok-Tal / Pendzhikent / Mushiston

An­fahrts­be­sch­rei­bung

NW Tadschikistan; S des Zeravschan Tals auf 3000 m Höhe. Ca. 35km S von Pendzhikent.

Geo­lo­gie

Hydrothermale Gänge in devonischen Kalken und Schiefern. In der Oxidationszone sind neben dem Primärerz Stannit noch die anderen Mineralien enthalten.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=10283
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Historischer Bergbau mit Beginn in der Bronzezeit. Möglicherweise ist hier Bronze zuerst entdeckt worden durch Schmelzen der ungewöhnlichen Erze von Stannit, die beides: Cu und Sn enthalten.

Mineralien (Anzahl: 14)

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Marshukova, N.K., Palovskii, A.B., Sidorenko, G.A., Chistyakova, N.I. (1981). Vismirnovite, ZnSn(OH)6, and natanite, FeSn(OH)6, new tin minerals. Zapiski Vsesoyuznogo Miner. Obshchestva: 110: 492–500. (Typ-Publ.)
  • Marshukova, N.K., Pavlovskii, A.B., Sidorenko, G.A. (1984). Mushistonite, (Cu,Zn,Fe)Sn(OH)6, a new tin mineral. Zapiski Vsesoyuznogo Miner. Obshchestva: 113(5): 612-17. (Typ-Publ.)
  • Fehr, T. (1986). Neue Mineralien: Muschistonit. Lapis, Jg.11, Nr.6, S.24+31.
  • Pavlovskii, A.B., N.K. Marshukova, V.V. Strekopytov, T.A. Burova (1995). Stannite-cassiterite-hydrostannate ores of the Mushiston deposit (Tajikistan) Geol. Ore Deposits, 37 (1), S.3-21.
  • Pekov, I. (1998). Minerals First discovered on the territory of the former Soviet Union 369 S. Ocean Pictures, Moscow.
  • Soloviev, S.G., Kryazhev, S.G., & Dvurechenskaya, S.S. (2019). Genesis of the Maikhura tungsten-tin skarn deposit, Tajik Tien Shan: Insights from petrology, mineralogy, and fluid inclusion study. Ore Geol. Rev., 104, 561-88.

Weblinks:

Einordnung