'._('einklappen').'
 

Pikaretz (Pikarec)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Tschechien / Hochland, Region (Kraj Vysočina) / Saar (Žd'ár nad Sázavou), Bezirk / Pikárec (Pikaretz)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Gemeinde mit gut 300 Einwohnern. Ca. 20 km SO von Žďár nad Sázavou, 39 km O von Jihlava und 142 km SO von Prag.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Lesesteine. (Acker)

Geo­lo­gie

Li-Pegmatit, Amphibolit. Schriftgranit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=38912
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Pikárec, Saar, Hochland, CZ
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 29)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Muskovit auf Schörl
Aufrufe (Bild: 1567191917): 161
Muskovit auf Schörl

Pikarec/Tschechien; Schörlkristall mit Muskovit; Höhe ca. 12cm

Sammlung: "Patriot"
Copyright: dendrocopos
Beitrag: dendrocopos 2019-08-30
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Sekanina, J. (1929-1930): Nerosty moravských pegmatitů. Časopis Moravského zemského musea, sv. 26-27, S.113-224.
  • Novák, M., Povondra, P. (1995): Elbaite pegmatites in the Moldanubicum: a New subtype of the rare element class. Mineral. Petrol., 55, 159-76.
  • Zahradníček, L. (2012): Vývoj textur a chemického složení zonálních turmalínů z elbaitového pegmatitu v Pikárci u Křižanova. Ms, Diplomová práce, PřF MU Brno.
  • Zahradníček, L., Novák, M. (2012): Lithium-bearing micas from elbaite-subtype pegmatites of W Moravia, Czech Republic. Acta Musei Moraviae, Scientiae Geologicae, 97, 25–37.
  • Vanek, M. et al. (2020). Edle "Himbeeren" vom Acker: Rubellit aus Pikarec bei Krizanov, Mähren (CZ). Lapis, Jg.45, H.2, S.12-21.