'._('einklappen').'
 

Karlsbad, Stadt

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Tschechien / Karlsbad, Region (Karlovarsky kraj) / Karlsbad (Karlovy Vary), Bezirk / Karlsbad, Stadt

Letz­ter Be­such

9/2008

GPS-Ko­or­di­na­ten

Karlsbad - Stadt (Karlovy Vary)



Karlsbad - Stadt (Karlovy Vary)

WGS 84: 
Lat.: 50,23501849° N, 
Long: 12,87134171° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 14' 6,067" N,
   Long: 12° 52' 16,83" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=8314
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Karlsbad, Stadt, Karlsbad, CZ
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (5 Bilder gesamt)

Sprudel
Aufrufe (Bild: 1223146724): 772
Sprudel

Das heiße Wasser setzt in 1 Woche so viel Aragonit auf jedem Gegenstand ab, daß dieser vollständig damit überzogen ist. Karlsbad, Böhmen, Tschechien. 9/2008

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-10-04
Sprudel
Aufrufe (Bild: 1223146499): 811
Sprudel

mit heißem Säuerling. Karlsbad, Böhmen, Tschechien. 9/2008

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-10-04
Kurbad mit Heilwasser-Anwendungen
Aufrufe (Bild: 1223146299): 951
Kurbad mit Heilwasser-Anwendungen

Karlsbad, Böhmen Tschechien. 9/2008

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-10-04

Ausführliche Beschreibung

In Karlsbad gibt es einen berühmten Kurbetrieb, der auf heißen Quellen beruht. In diesen Quellen bildet sich Aragonit in Form von schichtförmigem Sprudelstein, der sich in Röhren, Kanälen etc. absetzt. Dieser Sprudelstein ist Material für diverse kunstgewerbliche Artikel, die vor allem in der Vergangenheit sehr beliebt waren. Aragonit kristallisiert sehr schnell und überzieht jeden Artikel (Pflanzen, Blumen), der sich in diesem Wasser befindet. Seltener ist der Erbsenstein (Pisolith), der aus kugelförmigem Aragonit mit Durchmessern von wenigen mm bis 2 cm gebildet wird.

Mineralien (Anzahl: 21)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Erbsenstein
Aufrufe (Bild: 1530469304): 581
Erbsenstein

Feinkörniger Erbsenstein. Bildbreite: 4 cm.

Sammlung: Johannes Baier
Copyright: Johannes Baier
Beitrag: Johannes Baier 2018-07-01
Mehr   MGLF 
Erbsenstein
Aufrufe (Bild: 1530469167): 557
Erbsenstein

Grobkörniger Erbsenstein. Bildbreite: 8 cm.

Sammlung: Johannes Baier
Copyright: Johannes Baier
Beitrag: Johannes Baier 2018-07-01
Mehr   MGLF 
Kristallisationskeim in Erbsenstein
Aufrufe (Bild: 1200559373): 772
Kristallisationskeim in Erbsenstein

Bildbreite: 700µm. Man erkennt den zentralen Kristallisationskeim, um den herum sich der Aragonit in konzentrischen Schalen abgeschieden hat.

Sammlung: niklas.loges
Copyright: niklas.loges
Beitrag: niklas.loges 2008-01-17
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Gesteinsbilder (9 Bilder gesamt)

Erbsenstein
Aufrufe (Bild: 1530469304): 581
Erbsenstein

Feinkörniger Erbsenstein. Bildbreite: 4 cm.

Sammlung: Johannes Baier
Copyright: Johannes Baier
Beitrag: Johannes Baier 2018-07-01
Mehr   MGLF 
Erbsenstein
Aufrufe (Bild: 1530469167): 557
Erbsenstein

Grobkörniger Erbsenstein. Bildbreite: 8 cm.

Sammlung: Johannes Baier
Copyright: Johannes Baier
Beitrag: Johannes Baier 2018-07-01
Mehr   MGLF 
Sprudelstein - Aragonit
Aufrufe (Bild: 1205339535): 3612
Sprudelstein - Aragonit

Karlsbad, Böhmen, Erzgebirge, Tschechien. 8cm. Vor 1940.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2008-03-12
Mehr   GF 

Fossilien (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • MAIER, W. (1929): Vergleichende Untersuchungen über die Thermalsinter von Böttingen und Steinheim auf der Schwäbischen Alb, Karlsbad und Vichy. - Mitt. Ver. Naturwiss. Math. Ulm/Donau, 19: 16–18; Ulm/Donau.
  • Red. Aufschluss (1968). Aus den Sammlungen unserer Mitglieder. Aufschluss, Jg.19, Nr.5, S.130.
  • Red. Aufschluss (1973). Aus den Sammlungen unserer Mitglieder. Aufschluss, Jg.24, Nr.6, S.264.
  • Autorenkollektiv (2004). Der Sprudel macht den Stein - Schätze aus Karlsbad. Katalog Marktredwitz 528 S.
  • Sprudel- und Erbsensteine von Karlsbad (Karlovy Vary). Aufschluß 4, 114.
  • Hyrsl, J. und P.Korbel. Tschechien und Slowakei - Mineralien und Fundstellen. Ed. Schloss Freudenstein, Bode Verlag Haltern, 2008 S.361-62.
  • Baier, J. (2012): Goethe und die Thermalquellen von Karlovy vary (Karlsbad, Tschechische Republik). Jber. Mitt. oberrhein. geol. Ver., N.F. 94: 87-103.
  • Baier, J. (2019): Goethes mineralogische Studien in Böhmen. Geohistorische Blätter 30: 29-47.

Einordnung