'._('einklappen').'
 

Kuttenberg (Kutná Hora), Bezirk

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Tschechien / Mittelböhmen, Region (Stredocesky kraj) / Kuttenberg (Kutná Hora), Bezirk

Geo­lo­gie

Ag-, Pb-, Zn-Mineralisation.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=28207
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Kuttenberg, Mittelböhmen, CZ
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 274)

Gesteine (Anzahl: 25)

Fossilien (Anzahl: 34)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • KRATOCHViL, J. (1958): Topograficka mineralogie Cech. (Topographische Mineralogie von Böhmen). II. Tei!. Verlag der Tschech. Akad. Wiss. Praha.
  • J. Cejka (1974). MINERALOGISCH-CHEMISCHE FORSCHUNG DES GEDIEGENEN SILBERS AUS DEM ERZREVIER VON KUTNAHORA. SBORNIK NARODNIHO MUZEA V PRAZE ACTA MUSEI NATIONALIS PRAGAE. Vol.XXX B, No.4-5.
  • Hyrsl, J. (1991). Die Lagerstätte Kutna Hora in Böhmen und ihre Mineralien. Lapis: 16(xx): 25-34.
  • Hyrsl, J., Kaden, M. (1992). Eine Paragenese von Eisen-Arsenaten von Kank bei Kutná Hora in Böhmen und Munzig bei Meißen in Sachsen. Aufschluss: 43: 95-102.
  • Pauliš, P., Haake, R. (1998). Kutna Hora (Kuttenberg) - eine der berühmten Silberlagerstätten in Böhmen. Min.-Welt: 9(1): 24-44.
  • Pauliš, P. (1999). Mineralogické lokality okolí Kutné Hory. Kuttna, Kutná Hora, 76 S.
  • Pažout, R. (2017). Lillianite homologues from Kutná Hora ore district, Czech Republic: a case of large-scale Sb for Bi substitution. J. Geosc.: 62: 37-57.
  • Pažout, R., Sejkora, J., Šrein, V. (2017.) Bismuth and bismuth–antimony sulphosalts from Kutná Hora vein Ag–Pb–Zn ore district, Czech Republic. J.Geosc.: 62: 59-76.