'._('einklappen').'
 

Poličany Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Tschechien / Mittelböhmen, Region (Stredocesky kraj) / Kuttenberg (Kutná Hora), Bezirk / Kuttenberg (Kutná Hora) / Poličany Mine

An­fahrts­be­sch­rei­bung

S-Bereich des Kuttenberger Bergbau-Bezirks.

Geo­lo­gie

Im Kuttenberger Kristallin-Komplex (proterozoischer migmat. Paragneis) sind mineralisierte Erzgänge.

Bekannt: St.Anton von Padua mit 5 Erzgängen von 20-50cm Dicke (max 1m), Diese sind sowohl quarz- wie auch carbonat-haltig und haben verteilte Silber- und Antimon-Paragenese. (Berthierit)

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=6371
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Poličany, Kuttenberg, Mittelböhmen, CZ
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 41)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Miargyrit
Aufrufe (Bild: 1427635918): 305
Miargyrit

Größe: 1 mm; Fundort: Poličany, Kutná Hora (Kuttenberg), Mittelböhmen, Tschechien

Copyright: Robert Vaňo
Beitrag: slugslayer 2015-03-29
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

  • Pauliš, P.: Kutnohorský rudní revír a jeho minerály. Bulletin mineralogicko-petrografického oddělení Národního muzea v Praze, 1998, roč. 6, s. 57-70.
  • Sejkora, J., Velebil, D., Litochleb, J.: Významná mineralogická lokalita – štola sv. Antonína Paduánského v Poličanech u Kutné Hory. Bulletin mineralogicko-petrografického oddělení Národního muzea v Praze, 2002, roč. 10, s. 171-178.