'._('einklappen').'
 

Metlaoui

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Tunesien / Gafsa, Gouvernorat / Metlaoui

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Kefschwaier.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Geo­lo­gie

Phosphorit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=37907
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Metlaoui, Gafsa, Gouvernorat, TN
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 14)

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Paulitsch, P. (1988). Gedanken über eine Tunesien-Reise. Aufschluss, Jg.39, Nr.2, S.87-94.
  • Tarek Hachichaa, Andreas Heila & Werner Smykatz-Klossa (2003). Vergleichende mineralogische Untersuchungen an zwei tunesischen Phosphorit-Vorkommen: Mineralogical Comparison of Two Tunisian Phosphorite Occurrences. Chemie der Erde - Geochemistry, Vol.63, Nr.3, S.247–63.