'._('einklappen').'
 

Nentsberry Haggs Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

UK / England / Cumbria Co. / Eden, District / Alston Moor, Parish / Nent Valley / Nentsberry Haggs Mine

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Befahrung mit Erlaubnis des Heritage Trusts.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Nentsberry Haggs Mine; Wellhope Shaft



Nentsberry Haggs Mine

WGS 84: 
Lat.: 54,79953611° N, 
Long: 2,36531389° W
WGS 84: 
Lat.: 54° 47' 58,33" N,
   Long: 2° 21' 55,13" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Wellhope Shaft

WGS 84: 
Lat.: 54,81404444° N, 
Long: 2,34571111° W
WGS 84: 
Lat.: 54° 48' 50,56" N,
   Long: 2° 20' 44,56" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2649
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Nentsberry Haggs, Nent Valley, Alston Moor, Eden, Cumbria Co., England, UK
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Wellhope Shaft
Aufrufe (Bild: 1213032834): 294
Wellhope Shaft

Wellhope Shaft

Copyright: Alfred01
Beitrag: Alfred01 2008-06-09
Nentsberry Haggs Mine
Aufrufe (Bild: 1212306253): 283
Nentsberry Haggs Mine

Nentsberry Haggs Mine Eingang

Copyright: Alfred01
Beitrag: Alfred01 2008-06-01

Ausführliche Beschreibung

Der Wellhope Shaft wurde 1925 niedergebracht, um einen besseren Abtransport der Erze von der Nentsberry Haggs Mine zu gewährleisten. Eine Seilbahn wurde ebenfalls errichtet. Diese erwies sich aber als unpraktikabel und wurde kurz nach Inbetriebnahme stillgelegt. Der Erztransport wurde mit Lastwagen durchgeführt. Die Nentsberry Haggs Mine wurde bis 1930 betrieben - die Anglo-Australische Company of Avonmouth führte Versuche von 1950 bis 1952 durch.

Mineralien (Anzahl: 19)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaCuFFeHKMgMnNaOPbSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 26. Feb 2020 - 22:59:10

Mineralbilder (16 Bilder gesamt)

Dolomit
Aufrufe (Bild: 1360258680): 288
Dolomit (SNr: A020745)

Rhombische gekrümmte hellbraune Kristalle mit Sphalerit, BB = 3,8 mm, Fundort: Nentsberry Haggs Mine, Alston Moor District, North Pennines, Cumbria, England, UK.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2013-02-07
Mehr   MF 
Witherit
Aufrufe (Bild: 1271436549): 2663
Witherit

Größe: 7,6 x 7,5 x 5,1 cm, Fundort: Nentsberry Haggs Mine, Alston Moor District, North Pennines, Cumbria, England, UK.

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2010-04-16
Mehr   MF 
Eng verwachsene sechsseitige Witherit-Bipyramiden
Aufrufe (Bild: 1112045433): 3363
Eng verwachsene sechsseitige Witherit-Bipyramiden

bis 6 mm Größe, mit körnigem Barytocalcit überwachsen; Bildbreite: 14 mm; Fundort: Nentsberry Haggs Mine, Alston Moor District, North Pennines, Cumbria, England, UK

Copyright: Peter Haas
Beitrag: Mineralienatlas 2005-03-28
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 24. Feb 2020 - 13:34:07

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Russell Bulman, Introduction to the Geology of Alston Moor, A North Pennines Heritage Trust Publication, 2004
  • Klimm,G. (1976). Die Haggs Mine bei Nenthead, Cumberland. Der Aufschluss, Jg.27, Nr.9, S.317-18.

Quellenangabe

Einordnung



Notice: "A non well formed numeric value encountered" (...repeated 2 times)