'._('einklappen').'
 

Rogerley Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

UK / England / Durham Co. / North Pennines / Weardale / Frosterley / Rogerley Quarry / Rogerley Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch aufgelassen, am westlichen Ende kommerzieller Abbau auf Fluorit

Geo­lo­gie

Great Limestone

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=4719
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Rogerley, Rogerley Quarry, Frosterley, Weardale, North Pennines, Durham Co., England, UK
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Rogerly Quarry Pocket
Aufrufe (Bild: 1179230640): 1600
Rogerly Quarry Pocket

Rogerley Quarry; Fluoritkristalle an der Innenwand eines frisch geöffneten Hohlraumes

Copyright: Jesse Fisher
Beitrag: Collector 2007-05-15
Rogerley Mine
Aufrufe (Bild: 1179044153): 1467
Rogerley Mine

Eingang zur Rogerley Mine und Crew im Jahr 2004. Auf dem Torbalken die Namen der ersten Betreiber, Mick Sutcliffe und Lindsay Greenbank - der Mick-Lindsay-Tunnel.

Copyright: Jesse Fisher
Beitrag: Collector 2007-05-13
Rogerley Quarry
Aufrufe (Bild: 1178788905): 1558
Rogerley Quarry

Der Rogerley Quarry im Mai 2000 in der Anfangsphase des "Specimen Mining". Der untere Tunnel wurde in den 70er Jahren geschaffen, oberhalb der aktive Mick-Lindsay- Tunnel.

Copyright: Jesse Fisher
Beitrag: Collector 2007-05-10

Ausführliche Beschreibung

"Bringing you the best fluorite that a muddy little hole in the ground in North England has to offer." - Wir bringen dir den besten Fluorit, den ein kleines, schlammiges Erdloch in Nordengland bieten kann. (Byron Weege).
Am westlichen Ende des Rogerley Quarry begann ein englisch-amerikanisches Konsortium, die "UK Mining Ventures", damit, "Specimen-Mining" zu betreiben, und eröffnete die Rogerley Mine im Jahr 1999. Die grünen bei Tageslicht blau fluoreszierenden Fluorite werden zahlreich auf Börsen und in Geschäften angeboten und erzielen sehr hohe Preise. Es wird gerne behauptet, die Rogerley Mine sei heutzutage die einzige Quelle, an Fluorite aus Weardale heranzukommen.

Stand Aug. 2017 wurde mir bereichtet, dass großflächig im Bruch oberirdisch abgebaut wird und viel Material verpackt wird. Stefan

Mineralien (Anzahl: 7)

Mineralbilder (42 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1179036843): 400
Fluorit

Rogerley Quarry; Durchdringungszwilling; Kristallgröße 1,7 cm

Copyright: John Veevaert
Beitrag: Collector 2007-05-13
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1179230565): 396
Fluorit

Fundort: Rogerley Mine, Frosterley, Weardale, North Pennines, Co. Durham, England, UK; Fund 2007

Copyright: Jesse Fisher
Beitrag: Collector 2007-05-15
Mehr   MF 
Grüner Fluorit mit blauer Tageslichtfluoreszenz
Aufrufe (Bild: 1142986958): 535
Grüner Fluorit mit blauer Tageslichtfluoreszenz

Fundort: Rogerley Mine, Frosterley, Weardale, North Pennines, Durham, England

Copyright: Mark Wrigley
Beitrag: slugslayer 2006-03-22
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Fisher, J., and Greenbank, L. (2000). The Rogerley Mine, Weardale, Co., Durham, England, Rocks & Min., 75(1): 54-61.
  • Fisher, J. (2000). Rogerley Mine Update. Rocks & Min., Vol.75, H.6, S.407.
  • Fisher, J.E., et L. Greenbank (2000). La Mine Rogerley, Weardale, comte de Durham, Angleterre. Règne Minéral, 34: 5-14.
  • Wolfe, M. (2000). Mineral News England. UK J. Mines & Min., 20, S.4-5.
  • Fisher, J. & Greenbank, L. (2001). La 'Rogerley Mine' (Weardale, Durham, Inghilterra). Riv. Min. Ital., Nr.3, S.150-65.
  • Fisher, J., and L. Greenbank (2003). The Rogerley mine, Weardale, Co., Durham, England, UK J. Mines and Min., 23:9-20.
  • Fisher, J. (2004). Fluorite from the N Pennines Orefield, England. Rocks & Min., Vol.79, H.6, S.378-98.
  • Fisher, J. (2004). Properties of Fluorite from the N Pennines, England. Rocks & Min., Vol.79, H 6, S.399-400.
  • Fischer, J. (2005). La fluorite des Pennines du Nord, Weardale, Angleterre, Grande Bretagne. Règne Minéral, Nr.66, S.5-27.
  • Fisher, J. (2008). The Rogerley Mine, Durham, England - Fall 2007 Update. Rocks & Min., Vol.83, H.2, S.169-71.
  • Wolfe, M., Oddy, M. & Starkey, R. (2008). Mineral News. UK J. Mines & Min., 29, S.4-22.
  • Wilson, W.E., & Moore, T.P. (2010). The Lindsay Greenbank Collection - Classic Minerals of N England. Min. Rec., Vol.41, H.1-SH, S.91-97.
  • Brandstetter, R. & Fisher, J. (2010): Die Rogerley Mine: Fluorit-Stufenbergbau im N Englands. Lapis 35 (1), 13-26; 62.
  • Fisher, J. (2011). Rogerley Mine, UK - Mining for Fluorite, Minerals - The Collector's Newspaper, Issue #2.
  • Brandstetter, R. (2012). The Weardale Giant - Ein Riesenfluorit aus England. Lapis, Jg.37, Nr.9, S.31-37.
  • Bode, K. (2014). Die Jagd auf die grünen Fluorite. Min.-Welt, Jg.25, H.2, S.62-65.
  • Zeh, E. & E. (2016). Der Bergbau im Weardale - eine Spurensuche. Aufschluss, Jg.67, H.1, S.35-60.

Weblinks:


Quellenangabe:

Einordnung