'._('einklappen').'
 

Boltsburn Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

UK / England / Durham Co. / North Pennines / Weardale / Rookhope District / Boltsburn Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Ehemalige Bleiglanz und Flusspat-Grube, seit neuerem von Enrico Rinaldi auf Schaustufen wieder in (begrenzten) Betrieb genommen. Stand 2019.

Geo­lo­gie

Kalkstein mit Fluorit und Bleiglanz.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Boltsburn Mine West Level



Boltsburn Mine West Level

WGS 84: 
Lat.: 54,78106389° N, 
Long: 2,10408333° W
WGS 84: 
Lat.: 54° 46' 51,83" N,
   Long: 2° 6' 14,7" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=3345
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Boltsburn, Rookhope, Weardale, North Pennines, Durham Co., England, UK
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Boltsburn Mine
Aufrufe (Bild: 1212333389): 463
Boltsburn Mine

Boltsburn Mine Schacht

Copyright: Alfred01
Beitrag: Alfred01 2008-06-01
Boltsburn Mine
Aufrufe (Bild: 1212333361): 451
Boltsburn Mine

Boltsburn Mine West Level

Copyright: Alfred01
Beitrag: Alfred01 2008-06-01

Ausführliche Beschreibung

Die Boltsburn Mine wurde am Anfang des 19. Jahrhunderts angelegt. 1903 wurde eine Aufbereitung für Bleierz errichtet, in der mehr und mehr auch Bleierze anderer Minen verarbeitet wurden. 1970 wurde die Aufbereitung geschlossen.

Mineralien (Anzahl: 10)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenCCaCuFFeMgMnOPbSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 24. Jan 2020 - 18:09:56

Mineralbilder (15 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1179042269): 358
Fluorit

Boltsburn Mine; Sehr heller malvenfarbiger Kristall; Größe 3,3 cm;

Sammlung: Jesse Fisher
Copyright: Jesse Fisher
Beitrag: Collector 2007-05-13
Mehr   MF 
Rosafarbener Fluorit auf Galenit mit Ankerit
Aufrufe (Bild: 1187268830): 425
Rosafarbener Fluorit auf Galenit mit Ankerit

Historische Boltsburn-Stufe mit einer reichen Sammler-Ahnengalerie; Rosafarbener Fluorit auf Galenit mit Ankerit; Größe: 6,5 x 4,5 cm; Fundort: Großbritannien, Boltsburn

Copyright: Joe Freilich
Beitrag: Collector 2007-08-16
Mehr   MF 
Fluorit mit Quarz
Aufrufe (Bild: 1262470042): 317
Fluorit mit Quarz

Größe: 12,0 x 10,0 x 4,5 cm; Fundort: Boltsburn Mine, Weardale, North Pennines, County Durham, England, UK

Copyright: Peter Haas
Beitrag: slugslayer 2010-01-02
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 24. Jan 2020 - 18:09:56

Untergeordnete Seiten

 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 24. Jan 2020 - 18:10:03

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Niedermayr, G. (1990). Weitere Fluorit-Vorkommen in Europa/ Übersee. Emser Hefte, Jg.11, H.3, S.72.
  • R.A. Fairbairn, Weardale Mines, British Mining No.56, A monograph of the N Mine, Research Society, Keighley, 1996.
  • Zeh, E. & E. (2016). Der Bergbau im Weardale - eine Spurensuche. Aufschluss, Jg.67, H.1, S.35-60.

Quellenangabe

Einordnung



Notice: "A non well formed numeric value encountered"