'._('einklappen').'
 

Corrantee Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

UK / Schottland / Highland / Strontian / Corrantee Mine

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Die am meisten W Mine des Strontian Minen.

Man biegt im Ort hinter der Steinbrücke rechts ab und folgt der kurvenreichen Straße in N Richtung über den Hügelrücken nach Polloch. Bevor man die Brücke vor dem Ort erreicht, parkt man nahe dem Ende des Sees (Loch Doilet) bei einem Hinweisschild nach Strontian. Ein öffentlicher Forstpfad führt durch Nadelwald steil den berg hinauf. Hinter dem Waldstück erreicht der Weg offene Heide. Man sieht danach den Corrantee-Bach. Am Ende des Schotterwegs weiter oben erreicht man durch etwas sumpfiges Gelände die Reste der Mine.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk, Schächte, Tagebau (aufgelassen).

Geo­lo­gie

Glimmerschiefer, Quarzit, Sedimente. Bleiglanz, Zinkblende, Baryt.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=50396
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Corrantee, Strontian, Highland, Schottland, UK
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 11)

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • UK J.Mines & Miner. 26: 23-26;
  • UK J.Mines & Miner. Vol.29, S.15.
  • Zeh. E. u. E. (2020). Strontian - berühmte Typlokalität im Westen Schottlands. Aufschluss, Jg.71, H.1, S.45-65.