'._('einklappen').'
 

Lucky Cuss Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

USA / Arizona / Cochise Co. / Tombstone District / Tombstone / Lucky Cuss Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk.

Geo­lo­gie

Ag-Mn-Au-Pb-V-Zn Mineralisation. Schiefer, Kalkstein. Assoziiertes Gestein ist der Schieffelin Granodiorit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=3205
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Lucky Cuss, Tombstone, Cochise Co., Arizona, US
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 29)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuBiCCaClCuFFeHMgMnNaOPbSSbSiTeVZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 18. Feb 2020 - 18:52:42

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Alamosit
Aufrufe (Bild: 1182808195): 1793
Alamosit

Bildbreite: 3 mm; Fundort Lucky Cuss Mine, Tombstone, Tombstone District, Cochise Co., Arizona, USA

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2007-06-25
Mehr   MF 
Schneeweißer Ca-haltiger Queitit
Aufrufe (Bild: 1160512572): 797
Schneeweißer Ca-haltiger Queitit

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Lucky Cuss Mine, Tombstone, Tombstone District, Cochise Co., Arizona, USA

Copyright: McSchuerf
Beitrag: McSchuerf 2006-10-10
Mehr   MF 
Queitit
Aufrufe (Bild: 1344004225): 393
Queitit (SNr: A000071)

FO: Tombstone Revier in Arizona, weißer, filziger Belag; BB = 6 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-08-03
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 18. Feb 2020 - 18:52:42

Untergeordnete Seiten

 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 18. Feb 2020 - 18:52:42

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Patrick Hamilton (1881). The Resources of Arizona - A Manual of Reliable Information Concerning the Territory, Scottsdale, AZ: 35, 38.
  • Goodale, C.W. (1889). The occurrence and treatment of the argentiferous manganese ores of Tombstone district, Arizona: Am. Inst. Mining Engineers, Transactions: 17: 767.
  • Dana, E.S. (1892). System of Mineralogy, 6th. Ed., New York: 1093.
  • Moses, A.J. & L.M. Luquer (1892). Alabandite from Tombstone, Colombia Univ. School Mines Quarterly: 13: 236-39.
  • Blake, W.P. (1903). Tombstone and its mines, A.I.M.E. Transactions, Vol.34: 668-670.
  • Church, J.A. (1903) The Tombstone, Arizona, mining district: American Institute of Mining Engineers, Transactions: 33: 3-37: 4, 6, 10, 28-31, 35.
  • Guild, F.N. (1911). Mineralogische Notizen, Zeit. Krystal. und Mineral.: 49: 321-331.
  • University of Arizona Bull. 41 (1916-17), Mineralogy of Useful Minerals in Arizona: 34.
  • Hewett, D.F. & O.N. Rove (1930). Occurrence and relations of alabandite, Econ. Geol.: 25: 36-56.
  • Wilson, E.D. & G.M. Butler (1930). Manganese ore deposits of Arizona, Arizona Bureau of Mines Bull. 127: 47.
  • Butler, B.S., Wilson, E.D., and Rasor, C.A. (1938b). Geology and ore deposits of the Tombstone district, Arizona, Arizona Bureau of Mines Bull. 143: 41-43, 47, 74-80.
  • Rasor, C.A. (1939), Manganese mineralization at Tombstone, Arizona, Econ. Geol.: 34: 790-803.
  • Schaller, W.T. (1939), Corrections and additions, Am. Min.: 24: 346-47.
  • Palache, C., Berman, H. & Frondel, C. (1944). System Mineralogy J.D. Dana & E.S. Dana, Yale Univ. 1837-1892, 7th. ed., Vol.I: 208.
  • Galbraith, F.W. (1947). Minerals of Arizona, Arizona Bureau of Mines Bull. 153: 18.
  • Romslo, T.M. & S.F. Ravitz (1947), Arizona manganese-silver ores, U.S. Bureau of Mines Report of Investigation 4097: 7, 8.
  • Havens, R., et al (1954). Benefication of oxide manganese and manganese-silver ores from southern Arizona, U.S. Bureau of Mines Report of Investigation 5024.
  • Needham, A.B. & W.R. Storms (1956). Investigation of Tombstone district manganese deposits, Cochise Co., Arizona, U.S. Bureau of Mines Report of Investigation 5188: 30.
  • Galbraith, F.W. & D.J. Brennan (1959). Minerals of Arizona: 30, 48, 70, 87, 95, 97, 99, 103, 111.
  • Hewett, D.F. & M. Fleischer (1960). Deposits of the manganese oxides, Econ. Geol.: 55: 1-55.
  • Keith, Stanton B. (1973). Arizona Bureau of Mines Bull. 187, Index of Mining Properties in Cochise Co., Arizona: 77.
  • Anthony, J.W., et al (1995). Mineralogy of Arizona, 3rd. ed.

Einordnung