'._('einklappen').'
 

Upper and Lower Antelope Canyon sowie Ratllesnake Canyon

Steckbrief

Land

USA

Re­gi­on

Arizona / Coconino Co. / Page Area / Upper and Lower Antelope Canyon

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Vom Parkplatz aus wird man mit dem Geländewagen ca. 3 Meilen bis zum Canyon gefahren.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Sandstein

Geo­lo­gie

Navajo Sandstein

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Für den Zugang wird ein Eintrittsgeld erhoben. Der Zugang ist entgegen mancher Broschüren auch außerhalb der angegebenen Monate möglich. Der Uppper Antelope wird mit Geländewagen zugänglich (durch Guide) der Lower Antelope Canyon ist vom Parkplatz aus zu Fuß zugänglich.

In der Regenzeit ist der Canyon überflutet und nicht zugänglich.

Letz­ter Be­such

Feb. 2009, Feb. 2010 - Stefan

GPS-Ko­or­di­na­ten

Upper Antelope Canyon, Lower Antelope, Rattlesnake Canyon



Upper Antelope Canyon

WGS 84: 
Lat.: 36,8626264° N, 
Long: 111,37486696° W
WGS 84: 
Lat.: 36° 51' 45,455" N,
   Long: 111° 22' 29,521" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Lower Antelope

WGS 84: 
Lat.: 36,9023423° N, 
Long: 111,41224623° W
WGS 84: 
Lat.: 36° 54' 8,432" N,
   Long: 111° 24' 44,086" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Rattlesnake Canyon

WGS 84: 
Lat.: 36,87087507° N, 
Long: 111,38398111° W
WGS 84: 
Lat.: 36° 52' 15,15" N,
   Long: 111° 23' 2,332" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=10998
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Treppe in den Canyon
Aufrufe (Bild: 1267967400): 936
Treppe in den Canyon

Lower Antelope Canyon, Utah, USA, Feb. 2010

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2010-03-07
Größenvergleich
Aufrufe (Bild: 1267929283): 1096
Größenvergleich

Zum Größenvergleich ein Mensch im Lower Antelope Canyon, Feb. 2010

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2010-03-07
Rattlesnake Canyon
Aufrufe (Bild: 1233892396): 1043
Rattlesnake Canyon

Rattlesnake Canyon (beim Upper Antilope Canyon) - Eingang über Leitern

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2009-02-06

Ausführliche Beschreibung

Lichtspiele
Lichtspiele

im Upper Antelope Canyon. Trotz der verschieden wirkenden Farben ist der Sandstein bei gleichmäßiger Ausleuchtung einfarbig.

Stefan

Der Navajo Name für den Upper Antelope Canyon ist Tse' bighanilini, was so viel bedeutet wie: Der Platz an dem Wasser durch Steine fließt. Der Lower Antelope Canyon wird "Hasdestwazi" genannt was so viel wie "Geschwungene Felsenbögen" bedeutet.

Durch die besonderen Lichtspiele ist der Canyon eines der beliebtesten Fotoziele.

Beim Antilope Canyon handelt es sich um eine in Jahrtausenden aus Navajo Sandstein heraus gespülte Schlucht, die durch ihre geschwungen Formen und Lichtspiele einen besonderen Reiz auf den Betrachter ausübt. Beste Zeit für einen Besuch ist Mittag bis Nachmittag, da dann das Beste Farbspiel zu beobachten ist. Ein Besuch sollte nur bei strahlendem Sonnenschein vorgenommen werden, da nur dann die farblichen Differenzen von violett bis leuchtendem Orange richtig zur Geltung kommen. Die unterschiedliche Lichtintensität im Canyon vermittelt den Eindruck von verschiedenfarbigem Sandstein.

Obgleich auf Bildern und auch vor Ort der Sandstein vielfarbig wirkt, ist dieser dennoch weitest gehend einfarbig rosa. Nur das Licht der Sonne lässt den Sandstein in Farben zwischen weiß, gelb, orange, violett bis fast schwarz erscheinen. So wirkt ein und das selbe Motiv unter verschiedenen Lichtbedingungen völlig unterschiedlich.

Die auf Bildern öfters zu sehenden Lichtspots entstehen nur in den Sommermonaten an denen die Sonne möglichst senkrecht steht.

Ein weiteres attraktives Fotoziel bietet ein kleiner Seitencanyon der Rattlesnake Canyon, der auf dem Weg liegt und eine Leiter begehbar ist. Besonders schön sind hier die engeren Windungen in denen die verschiedenen Sandsteinfarben, besonders eindrucksvolle Kontraste bilden. Um auch diesen besichtigen zu können ist empfehlenswert die Indianer vor Ort um Zutritt zu bitten. Für 46$ war der Zutritt zum Upper Antelope Canyon (Stand Feb. 2010) und anschließend des Rattlesnake Canyon möglich.


Navajo Sandstein
Navajo Sandstein

Sandsteinklippen im Lower Antelope Canyon, Utah, USA

Stefan

Lower Antelope Canyon

Für weitere 20$ (26$ nur Lower - Stand Feb. 2010) ist auch der Zugang zum Lower Antelope Canyon möglich. Dieser kann dirket vom Parkplatz aus zu Fuß begangen werden. Über einen relativ schmalen Canyonzugang und darunter liegende solide Stahlstiegen gelangt man in die Schlucht.

Es ist absolut empfehlenswert ein Stativ mitzunehmen. Lange Belichtungszeiten sind Vorraussetzung für gute, rauscharme Fotos. Empfehlenswert ist auch je ein unter- und ein überbelichtetes Bild anzufertigen, da die Stimmung völlig unterschiedlich rüber kommt.

In den Sommermonaten ab Juni ist es möglich, dass die Canyon wegen Regenfällen gesperrt sind. Die Canyon können sich bei Regenfällen in einen gefährlichen Strom verwandeln, dem im Canyon kaum zu entkommen wäre.

Das Wasser des Canyons fließt in den Lake Powell und speist damit den Colorado River.

Größenvergleich
Größenvergleich

Zum Größenvergleich ein Mensch im Lower Antelope Canyon, Feb. 2010

Stefan

Ein wenig mehr über die Enstehung des Navajo Sandstein und der geologischen Einordnung finden Sie in der Beschreibung der Grand Staircase und des Navajo Sandstein.

Wenn Sie einen Eindruck gewinnen möchten wie dieser Canyon ausgewaschen wurde, dieser Video gibt einen guten Eindruck.


Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 17. Jul 2019 - 13:09:09

Gesteinsbilder (21 Bilder gesamt)

Lichtspiele
Aufrufe (Bild: 1267928347): 1032
Lichtspiele

im Upper Antelope Canyon ohne optimale Lichtbedingungen (Vormittags), Feb. 2010

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2010-03-07
Lichtspiele
Aufrufe (Bild: 1267928394): 936
Lichtspiele

im Upper Antelope Canyon, Feb. 2010

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2010-03-07
Lichtspiele
Aufrufe (Bild: 1267928679): 2199, Wertung: 9.83
Lichtspiele

in beeindruckendem Farbwechsel, Upper Antelope Canyon, Feb. 2010

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2010-03-07

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Formation -> Name der Formation
Formation (TL) -> Formation-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Teillokalitäten mit diesen Formationen
 Fo -> Link zur allgemeinen Formationsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Formation ? -> Auftreten fragwürdig

Aktualität: 17. Jul 2019 - 13:09:09

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 17. Jul 2019 - 13:09:09

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wagenplast, P. (2010). Geologische Notizen aus den Nationalparks im SW der USA. Aufschluss, Jg.61, S.175-86.

Referenzen

Einordnung