https://www.mineral-bosse.de
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Christmas

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

USA / Arizona / Gila Co. / Dripping Spring Mts / Banner District / Christmas

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=15555
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Christmas, Banner, Dripping Spring Mts, Gila Co., Arizona, US
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 115)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Kinoit mit Apophyllit
Aufrufe (File:
1613782525
): 116
Kinoit mit Apophyllit
Fundort: Christmas Mine, Banner District, Gila Co., Arizona, USA; Größe: 14 x 13 cm
Copyright: Lia; Beitrag: Lia
Fundort: USA/Arizona/Gila Co./Dripping Spring Mts/Banner District/Christmas
Mineral: Kinoit
Bild: 1613782525
Wertung: 5 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kinoit mit Apophyllit

Fundort: Christmas Mine, Banner District, Gila Co., Arizona, USA; Größe: 14 x 13 cm

Copyright: Lia
Beitrag: Lia 2021-02-20
Mehr   MF 
Kinoit in Apophyllit
Aufrufe (File:
1627894720
): 59
Kinoit in Apophyllit
USA/Arizona/Gila Co./Dripping Spring Mts/Banner District/Christmas. Bildbreite 1,2 mm
Copyright: Ulrich Baumgärtl; Beitrag: Ulrich Baumgärtl
Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Fundort: USA/Arizona/Gila Co./Dripping Spring Mts/Banner District/Christmas
Mineral: Kinoit
Bild: 1627894720
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kinoit in Apophyllit

USA/Arizona/Gila Co./Dripping Spring Mts/Banner District/Christmas. Bildbreite 1,2 mm

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: Ulrich Baumgärtl 2021-08-02
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 8)

Einordnung