'._('einklappen').'
 

Morenci Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

USA / Arizona / Greenlee Co. / Copper Mountain District (Clifton-Morenci District) / Morenci / Morenci Mine (Morenci pit)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Südöstliches Arizona, ca. 80 km N von Safford.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk - Tagebau/Untertage, Halden

Geo­lo­gie

Porphyrisches Erzvorkommen mit sulfidischen und oxidischen Kupferanteilen. Cu-Mo-Au-Ag-Pb-Zn-U-Re-SEE-Edelstein-Gips-Talk-Granat.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Im Bureau of Employments kann man geführte Touren verabreden, wobei auch Mineraliensammler auf ihre Kosten kommen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Morenci Mine (N 33° 5' 26" W 109° 21' 58")



Morenci Mine

WGS 84: 
Lat.: 33,09055556° N, 
Long: 109,36611111° W
WGS 84: 
Lat.: 33° 5' 26" N,
   Long: 109° 21' 58" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1351
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Morenci, Morenci, Copper Mountain, Greenlee Co., Arizona, US
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (11 Bilder gesamt)

Morenci Mine
Aufrufe (Bild: 1346880519): 2083
Morenci Mine

Im wahrsten Sinne des Wortes werden hier ganze Gebirge abgetragen.

Copyright: eschuhbauer
Beitrag: eschuhbauer 2012-09-05
Morenci Mine
Aufrufe (Bild: 1346879796): 2491
Morenci Mine

1995, hier ist der größte Teil der Mine überschaubar

Copyright: eschuhbauer
Beitrag: eschuhbauer 2012-09-05
Morenci Mine
Aufrufe (Bild: 1345998686): 2211
Morenci Mine

der zentrale Minenbereich 1993

Copyright: eschuhbauer
Beitrag: eschuhbauer 2012-08-26

Ausführliche Beschreibung

Ausführliche Beschreibung

Die Morenci Mine nahe der Ortschaft Metcalf ist die größte Kupfermine Nordamerikas und bei Sammler hauptsächlich durch teils hervorragende Mineralien aus der Oxidationszone bekannt geworden.

Der Minenbereich hat einen Durchmesser von etwa 5 km und eine Tiefe von über 400 m. In der übertage und untertage fördernden Mine werden hauptsächlich Kupfer, Molybdän, Gold, Silber, Blei, Zink und Uran abgebaut.

Geologisch gesehen liegt ein porphyrisches Kupfererzvorkommen vor mit sowohl sulfidischen als auch oxidischen Kupferanteilen. Bereits seit 1872 wird in dieser Mine im Tagebaubetrieb Kupfererz gewonnen. Die jährlichen Produktion wird gerade auf 300 Millionen Tonnen ab 2014 hochgefahren (davon 38 Millionen Tonnen in die erweiterte Erzmühle, der Rest wird aufgehaldet und mit Schwefelsäure im SX-EW ausgelaugt). Die ausgewiesenen Kupfermetall-Reserven liegen bei 6 Millionen Tonnen, mindestens weitere 5 Millionen Tonnen sind in "Mineralisiertem Material" vorhanden (noch nicht ausreichend erbohrt), und weiteres Potential ist gegeben. Derzeitiger Besitzer ist die Freeport McMoran Morenci Inc.

Mineralien (Anzahl: 86)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuBaCCaClCuFFeHKMgMnMoNaNiOPPbSSbSiSrTiUZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 23. Nov 2020 - 20:53:30

Mineralbilder (50 Bilder gesamt)

Azurit, Malacit auf Goethit
Aufrufe (Bild: 1575491103): 315
Azurit, Malacit auf Goethit

Azurit, Malacit auf Goethit, die feinen Kristalle könnten evt. Brochantit sein, Bildbreite: 7,75 mm

Sammlung: Bode
Copyright: Bode
Beitrag: Bode 2019-12-04
Mehr   MF 
Azurit mit Malachit
Aufrufe (Bild: 1246092576): 838
Azurit mit Malachit

Fundort: Morenci Mine (Morenci pit), Metcalf, Clifton-Morenci, Shannon Mts., Greenlee Co., Arizona, USA - Größe: 5 x 4 cm

Sammlung: Michael Schwab
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2009-06-27
Mehr   MF 
Azurit
Aufrufe (Bild: 1189298930): 384
Azurit

Azuritrosetten, vergesellschaftet mit etwas traubenförmigem Goethit und aufgewachsen auf Limonitgrundmasse; Fundort: Morenci Mine (Morenci Pit), Morenci, Clifton-Morenci District, Shannon Mountains...

Copyright: Mineralium
Beitrag: slugslayer 2007-09-09
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 23. Nov 2020 - 20:53:30

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 23. Nov 2020 - 20:53:30

Referenz- und Quellangaben, Literatur

LIteratur:

  • Lindgren, W. (1903). The copper deposits of Clifton, Arizona, Engin. Mining J. 75: 705.
  • Lindgren, W. (1904). The genesis of copper deposits, Engin. Mining J. 78: 987.
  • Lindgren, W. (1905). The copper deposits of the Clifton-Morenci district, Arizona, USGS PP 43.
  • Guild, F.N. (1910). The Mineralogy of Arizona, The Chemical Publishing Co., Easton, PA.
  • Univ. Arizona Bull. 41 (1916-17). Mineralogy of Useful Minerals in Arizona: 50.
  • Butler, B.S. & Wilson E.D. (1938).Arizona Bureau of Mines Bull. 145: 72-80.
  • Moolick, R.T. & J.J. Durek (1966). The Morenci district, in S.R. Titley and C.L. Hicks (editors), Geology of the porphyry copper deposits, SW North America, Univ. Arizona Press, Tucson: 221-31.
  • Langton, J.M. (1973), Ore Genesis in the Morenci-Metcalf District, A.I.M.E. Transactions: 254: 247-57.
  • Lieber, W. (1977). Menschen, Minen, Minerale - Kupfergruben in Arizona. Min.-Mag., Jg.1, H.2, S.84-88.
  • Paydirt (1981). Phelps Dodge, A Copper Centennial, 1881-1981.
  • Engineering and Mining J. (1987) Phelps Dodge Has Something to Smile About, August, 1987: 24-31.
  • Phillips, K.A. (1987). Arizona Industrial Minerals, 2. Ed., Arizona Dep. Mines & Minerals Miner. Rep. 4, 185 S.
  • Minerals Yearbook (1988). Mining & Quarrying Trends: 31;
  • Peirce, H. Wesley (1990). Arizona Geol. Survey Industrial Minerals card file.
  • Walenga, Karen (1990). SX-EW Production Doubled to 200 Million PPY, SW Pay Dirt, 4/90: 4A-6A.
  • Dillard, Gary (1991). Four Major Orebodies will Shoulder the Load. SW Pay Dirt, 11/91: 4A-14A.
  • Epler, Bill (1991). Phelps Dodge Finds 150 Million More Tons of Ore at Morenci. SW Pay Dirt, 1/91: 3A.
  • Epler, Bill (1991). Phelps Dodge Relocates Highway at Morenci Mine. SW Pay Dirt, 7/91: 4A-6A.
  • Blair, G. (1992). The Rockhound's Guide to Arizona: Helena, MT, Falcon Press.
  • Carter, Russell A. (1992). Expansion Almost Complete at Arizona’s Mission and Morenci Mines. Engin. Mining J. 2/92: C14-C16.
  • Schuhbauer, E. (1993). Mineraliensammeln in Arizona. Lapis, Jg.18, Nr.12, S.27-37.
  • Esbenshade, S. & Thompson, W.A. (2008). Amer. Mineral Treasures Exhibition - Tucson Gem & Mineral Show 2008 - Azurite, Malachite and Associated Minerals from the Morenci Mine, Greenlee Co., Arizona. Min. Rec., Vol.39, H.3, S.176.
  • Benjamin N. Schumer; Ralph J. Stegen; Mark D. Barton; J. Brent Hiskey; Robert T. Downs: Mineralogical Profile of Supergene Sulfide Ore in the Western Copper Area, Morenci Mine, Arizona. The Canadian Mineralogist Vol.57, Nr. 3 (2019) S. 391-401.

Weblinks:


Quellenangabe:

Einordnung