'._('einklappen').'
 

Magnet Cove

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

USA / Arkansas / Hot Spring Co. / Magnet Cove

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Ca. 20 km O von Hot Springs.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Hohlräume im Gestein.

Geo­lo­gie

Carbonatit - Alkalikomplex

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=5903
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Magnet Cove, Hot Spring Co., Arkansas, US
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 140)

Mineralbilder (34 Bilder gesamt)

Quarz-Doppelender auf Brookit
Aufrufe (Bild: 1228642259): 589
Quarz-Doppelender auf Brookit

Größe: 17 x 16 x 10 mm; Fundort: Magnet Cove, Arkansas, USA

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2008-12-07
Mehr   MF 
Perowskit
Aufrufe (Bild: 1228642392): 831
Perowskit

Größe: 23 x 21 x 20 mm; Fundort: Magnet Cove, Arkansas, USA

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2008-12-07
Mehr   MF 
Zyklischer Rutil-Zwilling
Aufrufe (Bild: 1228643186): 1115
Zyklischer Rutil-Zwilling

Größe: 26 x 24 x 29 mm; Fundort: Magnet Cove, Hot Spring Co., Arkansas, USA

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: slugslayer 2008-12-07
Mehr   MLF 

Gesteine (Anzahl: 18)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Shepard (1846). Schorlomit. (Typ-Publ.)
  • Meurer, W.P., Falster, A.U., Simmons, W.B. Hanson, S.L. & Rog, A.M. (1989). 16th Rochester Miner. Symp. Trace Mineralogy of The Magnet Cove Carbonatite, Arkansas. Rocks & Min., Vol.64, H.6, S.473.
  • Lieber, W. (1992). Brookit von Magnet Cove, Arkansas, USA. Lapis, Jg.17, Nr.11, S.26.
  • Falster, A.U., Hanson, S.L. & Simmons, W.B. (1992). 18th Rochester Miner. Symp. - New Data on Kimzeyite from Magnet Cove, Arkansas. Rocks & Min., Vol.67, H.2, S.112.
  • Howard, J.M. (1999). Brookite, Rutil Paramorphs after Brookit, and Rutil Twins from Magnet Cove, Arkansas. Rocks & Min., Vol.74, H.2, S.92-102.
  • G. vom Rath, Brookit von Atliansk im Ural, und Arkansit, umgeändert zu Rutil, aus Arkansas. S 405-412 (Tafeltext, S. 425; Tafel S. 496), Annalen der Physik und Chemie, Band CLVIII, 1876
  • Bauer, M.: Ueber die Paramorphosen von Rutil nach Brookit von Magnet Cove, Arkansas. Beiträge zur Mineralogie. VII. Reihe, mit Tafel V; Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Palaeontologie, 1891, I.Band

Einordnung