'._('einklappen').'
 

Sweet Home Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

USA / Colorado / Park Co. / Alma District / Sweet Home Mine

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Die Grube Sweet Home (manchmal auch Home Sweet Home Mine genannt) liegt am Fuß des Mt. Bross, am Osthang des nördlichen Teils der Mosquito-Range; Park County, nähe Alma, Bundesstaat Colorado.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Stollen. Klüfte.

Geo­lo­gie

Kambrische bis tertiäre Kalksteine und Dolomit; Quarzite und Schiefertone auf einem präkambrischen magmatischen und metamorphen Grundgebirge; Diorit- und Quarzmonzonitintrusionen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Alma District - Sweet Home Mine (N 39°22'48,26" W 106°11'29,95")



Alma District - Sweet Home Mine

WGS 84: 
Lat.: 39,38007222° N, 
Long: 106,19165278° W
WGS 84: 
Lat.: 39° 22' 48,26" N,
   Long: 106° 11' 29,95" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1357
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Sweet Home, Alma, Park Co., Colorado, US
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Sweet Home Mine
Aufrufe (Bild: 1128359818): 1361
Sweet Home Mine

Halden am Schacht der Sweet Home Mine am Fuß des Mt. Bross, Nordteil der Mosquito-Range, Park County, nahe Alma, Colorado (2003)

Copyright: Jake Kramer
Beitrag: slugslayer 2005-10-03
Sweet Home Mine
Aufrufe (Bild: 1128359778): 1178
Sweet Home Mine

Haldengelände

Copyright: Jake Kramer
Beitrag: slugslayer 2005-10-03

Ausführliche Beschreibung

Lagerstätte

Ein einzigartiges hydrothermales, gangförmiges Vorkommen von Molybdän, Wolfram und Fluor, welches auf Silber prospektiert wurde, wirtschaftlich jedoch kaum von Interesse war, heute aber als Lieferant herrlicher Mineralstufen bekannt ist.


Bergbau

Erste Explorationssarbeiten 1873. Geringfügiger Abbau von Silber; die erhoffte Bonanza wurde jedoch nie gefunden. In einem Bergbaubericht 1876 wurden die ersten herrlichen Rhodochrosite erwähnt (Endlich, 1878); Kristalle gelangten bereits zwischen 1870 bis Anfang 1890 auf den Markt (in alten Sammlungen mit Fundortangabe "Alma" oder "Colorado" bezeichnet). Bedingt durch stark flukturierende Weltmarkt-Silberpreise wechselnde Abbauaktivitäten zwischen Ende des 19.Jh. bis in die 1950er Jahre; erneuter Abbau um 1963 bis 1966. Seit 1966 bis 1990 erfolgreicher Abbau von Rhodochrositstufen für den Sammlermarkt. Seit 1990 bis ca. 1997 wurde in die Grube erneut zum Zweck des Abbaus von Sammlerstufen durch die Gruppe John Lucking, Gene Meieran, Marti Zinn und Bryan Lees investiert. In diesem Zeitraum wurden die weltbesten Rhodochrositstufen geborgen; ihr damaliger Marktwert wurde auf ca. 5-6 Mio US$ geschätzt. Die Sweet Home Mine wurde 2004 geschlossen.


Mineralien und Paragenesen

Quarz-Orthoklas-Körper mit Molybdänit, Fluorit, Topas und Hübnerit sowie die weltgrößten und weltbesten Rhodochrosite, oft mit scharfen Quarzkristallen vergesellschaftet. Die Rhodochrosite kommen als pink-himbeerrote Rhomboeder auf Quarz oder Tetraedrit mit (nicht selten) Kantenlängen bis 10 cm auf. Der weltgrößte Kristall trägt den Namen "Alma King" und ist 15,24 cm groß (z.Zt. Denver Museum of Natural History). Unzählige Superstufen, nur aus perfekten, mehrere cm-großen Kristallen bestehend, erreichen Größen bis ca. 36 cm (u.a. aus der Blue Moon Pocket). Zahlreiche Kristalle wurden zu Schmucksteinen verschliffen.

Das für den Mineraliensammler, neben Rhodochrosit, begehrenswerteste Mineral ist Fluorit, welcher in blauen bis blauvioletten, seltener farblosen, grünen, gelben und braunen bis orangebraunen Hexaedern, Oktaedern, Rhombendodekaedern und Würfel-Dodekaeder-Kombinationen auf Quarz mit Tetraedrit und Chalkopyrit auftritt. Besonders schön sind auch rosafarbene, aus Würfeln aufgebaute Oktaeder. Spektakulär sind bis 4 cm große Fluoritwürfel auf perfekten 4 cm-Rhodochrositen, und bis vier cm große rosarote Rhodochrosite auf hellvioletter Fluorit-xx-Matrix.
Die tiefblauen dodekaedrischen Fluorite werden als "Blueberry-Crystals" bezeichnet; sie stammen aus der Blueberry-Pocket. 1993 ein atemberaubender Fund von Rhodochrositkristallen mit blauem Fluorit. Als Gangmineralien treten auf: Calcit, Dolomit, Fluorapatit, Galenit, Sphalerit, Tetraedrit, Bornit, Chalkopyrit, Pyrit, Quarz, Sericit, Dickit und Muskovit.

Mineralien (Anzahl: 57)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBBaBeCCaCdCeClCuFFeHKMgMnMoNNaOPPbSSbSiSnSrTiUWYZnZr
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 14. Jun 2021 - 21:34:53

Mineralbilder (65 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1329737351): 409
Fluorit

Fluorit mit Pyrit, Quarz auf Tetraedrit; Größe: 11,5 x 10,0 x 7,0 cm; Fundort: Sweet Home Mine, Alma District, Park Co., Colorado, USA

Copyright: Michael Roarke
Beitrag: slugslayer 2012-02-20
Mehr   MF 
Fluorit, Rhodochrosit
Aufrufe (Bild: 1329615044): 653
Fluorit, Rhodochrosit

Größe: 42x32x29 mm; Fundort: Sweet Home Mine, Alma District, Park Co., Colorado, USA

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2012-02-19
Mehr   MF 
Rhodochrosit
Aufrufe (Bild: 1325515055): 516
Rhodochrosit

Größe: 30x28x25 mm; Fundort: Sweet Home Mine, Alma District, Park Co., Colorado, USA

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2012-01-02
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 7)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 14. Jun 2021 - 21:34:53

Untergeordnete Seiten

 

 
 
 

 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 14. Jun 2021 - 21:34:53

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Bancroft, P. (1973): The world's finest minerals and crystals.
  • Kosnar, R.A. (1979). "Famous mineral localities: the Home Sweet Home Mine." Min. Rec., 10(6), 333-38.
  • Niedermayr, G. (1990). Weitere Fluorit-Vorkommen in Europa/ Übersee. Emser Hefte, Jg.11, H.3, S.72.
  • Bode, R. & Klaus, D. (1992). Neue Rhodochrosit-Funde in der Sweet Home Mine bei Alma, Colorado. Min.-Welt, Jg.3, Nr.6, S.43-45.
  • Lees, B. (1993). Die Wahrheit über die neuen Rhodochrosite von der Sweet Home Mine, Alma, Colorado. Lapis, Jg. 18, Nr.2, S.30-35.
  • Muntyan, B.L. (1993). 10 interessante Mineralienfundstellen in Colorado, USA. Min.-Welt, Jg.4, Nr.4, S.17-23.
  • Cook, R.B. (1993). Connoisseur's Choice - Rhodochrosite, Alma, Park Co., Colorado. Rocks & Min., Vol.68, H.1, S.40-43.
  • Muntyan, B.L. (1996). Colorado Fluorite. Rocks & Min., Vol.71, H.3, S.164-79.
  • Moore, T. et al. (1998): The Sweet Home Mine, Park Co., Colorado. Min. Rec., 29(4), 115-22. (Die beste Publikation).
  • Muntyan, B.L. (1999). Colorado Sphalerite. Rocks & Min., Vol.74, H.4, S.220-35.
  • Muntyan, B.L. (2000). Colorado - Rhodochrosite. Rocks & Min., Vol.75, H.5, S.302-16.
  • Jensen, M. (2004). A mystery mineral occurrence at the Sweet Home mine, Park Co., CO: Min. News: 20(5): 1-2.
  • Update on rare minerals at the Sweet Home mine, Park Co., Colorado - Min. News: 20(9): 1, 3, 10, 11.
  • Rocks & Min.: 57:61; 63:56; 61:7 & 9.
  • Bartos, P.J., Nelson, E.P., and Misantoni, D. (2007): The Sweet Home rhodochrosite specimen mine, Alma District, Central Colorado: the porphyry molybdenum–fluorine connection. Min. Depos. 42, 235-50.
  • Lees, B.K. & Harter, P.S. (2008). The American Mineral Treasures Exhibition - Tucson Gem & Mineral Show 2008 - Rhodochrosite and Ass. Minerals from the Sweet Home Mine, Alma, Colorado. Min. Rec., Vol.39, H.3, S.192.
  • Min. Depos. 44 (2009), 415-34.
  • Ohne Autor (2019). Colorado. In: Rhodochrosit. ExtraLapis, Nr.56. Weise Verlag.

Quellenangaben:



Notice: "A non well formed numeric value encountered"