'._('einklappen').'
 

Der Illinois Fluorspar District

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

USA / Illinois / Hardin Co. / Illinois-Kentucky Fluorspar District

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1372
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Illinois-Kentucky Fluorspar, Hardin Co., Illinois, US
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Der Illinois-Kentucky Fluorspar District ist über zwei Bundesstaaten verteilt. Gesamtinformationen finden Sie auf der Übersichtsseite

Fluorit - Das Staatsmineral von Illinois Dunkelviolett, amethystfarben, himmelblau, meeresgrün, sonnengelb und kristallklar – das Mineral Fluorit kommt in allen Farben vor. Manche Typen leuchten sogar unter UV, sie fluoreszieren. Reiner Fluorit ist durchsichtig. Bergleute aus Illinois bezeichnen die oktaedrischen Spaltstücke als Diamanten.

Geologie

Wie sind die Fluorite in Illinois entstanden?

Heißes Wasser, das Fluor und andere aufgelöste chemische Verbindungen enthält, stieg aus den Tiefen der Erde nach oben auf während des Jura, ca. 150-200 Millionen Jahre her. Das Wasser floss in Falten, Spalten und Risse vom Kalkstein in Nordost-Richtung, welches sich früher, ca. 330 Millionen Jahre her, bildete, in der sogenannten Mississppi-Ära. Als die heiße Lauge auf die calciumreichen Mississippi-Gesteine traf, waren die Temperatur und andere Faktoren gerade richtig für die kristalline Ausbildung von Fluorit entlang der Wände in den Rissen und zwischen den flachen Schichten parallel zum Kalksteinbett. Dieses Gestein löste sich auf und wurde von Fluorit ersetzt.


Bergbau

Der größte Fluoritproduzent des Landes
Fluorit wird seit Anfang 1800 im Südosten von Illinois abgebaut. Die flussspatreiche Gegend, die vom Südosten Illinois bis in Teile Kentuckys reicht, wurde “Illinois-Kentucky Fluorspar Mining District“ genannt. In Illinois wurde fast ausschließlich in Hardin und Pope County Fluorit gefördert. Die Hauptproduktion stammte von den Riss-Gang-Vorkommen in der “Rosiclare district“ und „Cave-in-Rock district“. Andere Teile der zwei Landkreise erbrachten weniger Material. Meist wurde untertage Bergbau betrieben, bis zu 1300 Fuß (etwa 400m) tief. Tagebau gab es an Stellen, wo die Fluoritvorkommen die Erdoberfläche erreicht hatten. Illinois übertraf Kentucky als den Hauptproduzenten von Fluorit landesweit 1942. Viele Jahre lang erbrachte Illinois mehr als 50% der U.S. Fluoritproduktion. Aber um 1990 herum wurden 90% des benötigten Fluorits importiert. Illinois blieb der einzige noch vorhandene führende Hersteller. Die Konkurrenz mit ausländischen Firmen und die hohen Abbaukosten machten die Förderung in Illinois unrentabel. Die letzte Mine in Illinois wurde im Dezember 1995 geschlossen. Fluorit wird jetzt nirgends mehr in den Vereinigten Staaten abgebaut.

Der große Nutzen von Fluorit
Die Ureinwohner Amerikas schnitzten Flußspat zur Herstellung von Artefakten. Aber der erste datierte Nutzen von Illinois Fluorit war 1823, als Flußspat abgebaut wurde in der Nähe von Shawneetown in Gallatin County, wo es benutzt wurde um Flußsäure herzustellen. Das Mineral ist unerlässlich für die nationale Wirtschaft der USA.

Mineralien (Anzahl: 29)

Mineralbilder (3 Bilder gesamt)

Chalkopyrit
Aufrufe (Bild: 1364214435): 289
Chalkopyrit

Chalkopyriteinschlüsse in Fluorit; Kristallgröße: 1 mm; Fundort: Illinois-Kentucky Fluorspar District, Hardin Co., Illinois, USA

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2013-03-25
Mehr   MF 
Fluorit xx
Aufrufe (Bild: 1249314077): 699, Wertung: 5.2
Fluorit xx

Illinois-Kentucky Fluorspar District. Minerva Mine oder Annabel Lee Mine ? . USA; Maße : 7,0 x 4,5 x 5,0 cm

Sammlung: H.Weber
Copyright: H.Weber
Beitrag: Kristallos 2009-08-03
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1364214387): 362
Fluorit

polierte Fluoritscheibe; Größe: 95x65x10 mm; Fundort: Illinois-Kentucky Fluorspar District, Hardin Co., Illinois, USA

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2013-03-25
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Fossilien (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Einordnung