'._('einklappen').'
 

Mammoth Site

Steckbrief

Land

USA

Re­gi­on

South Dakota / Fall River Co. / Hot Springs / Mammoth Site

Geo­lo­gie

jungpleistozäne Sedimente

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=37637
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

1974 entdeckte, berühmte jungpleistozäne Mammutfundstelle. Mit Stand 2012 wurden die Reste von insgesamt 61 Mammuts gefunden, wobei die meisten Individuen M. columbi angehören, und nur sehr wenige M. primigenius.
Weiters ein reichhaltiger Querschnitt der pleistozänen Fauna mit unterschiedlichen Säugetierarten.



Museum

Gesteine (Anzahl: 1)

Fossilien (Anzahl: 9)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links